Vype ePod Test 12 / 2020


Vype ePod
  • Highlights

  • Sehr gute Bedienbarkeit

  • Besonders für Einsteiger geeignet

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

  • Kompakte Größe

  • Zugautomatik

  • Verschiedene Farben auswählbar

Vype Logo
MarkeVype
Akkuleistung350 mAh
Tankfüllmenge1,8 ml
KundenbewertungenSehr gut
Optik / 98 Punkte
Akkuleistung / 97 Punkte
Tank / 97 Punkte
Verdampfer (Coils) / 100 Punkte

Vype ePod im Vergleich

Vype ePod

Vype ist ein weltweit führendes Unternehmen, das sich mit der Entwicklung, der Forschung und der Vermarktung von E-Zigaretten befasst. Die Marke gehört zum Konzern British American Tobacco. Hinter diesem Unternehmen steckt ein reicher Erfahrungsschatz, denn British American Tobacco gibt es seit mehr als 100 Jahren. Die aktuelle Entwicklung konzentriert sich auf E-Zigaretten, die mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit überzeugen.

Das Vype ePod Starterkit

Mit dem Vype ePod entscheiden Sie sich für eine E-Zigarette mit einer besonderen Ausstattung. Falls Sie sich für den Kauf des Starterkits entscheiden, bekommen Sie im Set alles, was Sie für den ersten Genuss der E-Zigarette benötigen. Es handelt sich um die kleinste E-Zigarette im Vype Sortiment. Dennoch überzeugt sie mit einem sehr guten Geschmack und Handhabung.

Der Lieferumfang

Beim Kauf des Startersets sind folgende Teile im Lieferumfang enthalten:

  • Vype ePod elektronische Zigarette
  • 1 x Vype ePod vPro Cap Wild Mango (nikotinhaltiges Liquid mit einer Stärke von 18 mg)
  • magnetisches USB-Ladekabel
  • Vype ePod Gebrauchsinformation

Der Vorteil dieser E-Zigarette liegt darin, dass sie immer sofort einsatzbereit ist. Darüber hinaus ist das Gehäuse der Zigarette so klein, dass Sie sie leicht mit sich führen können. Die E-Zigarette passt in die Hosentasche, in eine kleine Handtasche oder in die Innentasche Ihrer Jacke. Sie können Ihre Zigarette an jedem beliebigen Ort quasi mit einem Handgriff genießen.

Aufmachung

Die Vype ePod überzeugt mit einer sehr schlanken und schmalen Form. Sie sieht gut aus und liegt angenehm in der Hand. Sie ist für Rechts- und für Linkshänder sehr gut geeignet. Eine Besonderheit ist die Zugautomatik. Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen, die auf dem Markt erhältlich sind, brauchen Sie keine Knöpfe zu drücken. Sie ziehen einfach an der E-Zigarette, so wie Sie es vielleicht vom Rauchen einer klassischen Filterzigarette gewohnt sind.

Die Funktionsweise der Zugautomatik ist einfach erklärt. Wenn Sie an der E-Zigarette ziehen, erfolgt die Aktivierung eines Unterdrucks. Die Automatik aktiviert den Akku. Sie können mit dem Dampfen beginnen. Dies alles erfolgt in Sekundenschnelle. Sie brauchen nicht zu warten und auch nichts einzuschalten. Im Vype ePod Test bestätigte sich die sehr gute Funktionalität der Dampfautomatik. Das Erlebnis des Dampfens kommt dem des Rauchens einer Filterzigarette sehr nahe. Dies ist nicht nur für Umsteiger von der klassischen Filterzigarette ein Vorteil. Auch wenn Sie bereits andere E-Zigaretten ausprobiert haben, werden Sie von der hohen Funktionalität und der Einfachheit der Automatik begeistert sein.

Der Vype ePod Akku

Der Akku für die E-Zigarette ist im Lieferumfang enthalten. Es handelt sich um einen besonders leistungsfähigen Akku, der lange durchhält und den Sie schnell nachladen können. So müssen Sie auf das Dampfen nicht verzichten, nur weil der Akku leer ist und Sie Ihre E-Zigarette nachladen müssen. Im Vype ePod Test überzeugt der Akku sowohl in der Nutzungsdauer als auch bei der Ladezeit. Die Angaben des Herstellers bestätigen sich somit auch in unserem Test.

Größe des Akkus

Der Akku ist an die kompakte Größe der E-Zigarette angepasst. Er ist besonders leicht, sodass er das Gewicht der Zigarette nicht spürbar erhöht. Der gesamte ePod wiegt nur 23 Gramm. In diesem Gewicht ist der Akku bereits einberechnet.

Kapazität des Akkus

Die Kapazität des Akkus ist vom Hersteller mit 350 mAh angegeben. Dies ist, bezogen auf die geringe Größe der E-Zigarette, ein sehr guter und leistungsfähiger Wert. Mit dem Anstieg der Nutzungsdauer kann die Leistungsfähigkeit nachlassen. Dies ist aber kein Qualitätsmangel des ePod. Bei allen Akkus kommt es durch die Bauart bedingt zu einem Nachlassen der Leistung. Nach einer gewissen Anzahl von Ladungen erschöpft der Akku und Sie müssen ihn austauschen. Da Sie den Akku jedoch nur einmal am Tag laden müssen, können Sie Ihren ePod mehrere Jahre täglich ohne Einschränkungen benutzen.

Design des Akkus

Der Vype ePod hat ein flaches, sehr charakteristisches Design. An dieses Design ist auch der Akku angepasst. Der Akku ist klein, flach und leicht. Er macht nur einen sehr geringen Anteil des Gesamtgewichts am ePod aus.
3.4 Laden des Akkus

Im Lieferumfang des Sets ist ein magnetisches Ladekabel enthalten. Dies bedeutet, dass Sie den Akku mit Induktion laden. Dies ist sehr einfach, modern und innovativ. Geht der Akku Ihrer E-Zigarette zur Neige, verbinden Sie ihn mit dem magnetischen Ladekabel, indem Sie es einfach in die Nähe der E-Zigarette halten. Der Vorteil dieser Ladeart besteht darin, dass es an der E-Zigarette keinen Stecker gibt. Dies wirkt sich positiv auf das Design der E-Zigarette aus.

Sie profitieren nicht nur von einem starken Akku, sondern auch von einer geringen Ladezeit. Ist die Batterie erschöpft, können Sie sie innerhalb von 80 Minuten wieder nachladen. Danach können Sie bis zu 190 Züge der E-Zigarette nehmen. Bei einem durchschnittlichen Dampfverhalten entspricht dies der Kapazität eines ganzen Tages.

Sonstige Besonderheiten

Die Verbindung aus langer Nutzungsdauer und kurzer Ladezeit ist ideal für alle, die gern regelmäßig dampfen. Modelle mit eher schwachem Akku und längerer Ladezeit sind für die häufige Nutzung eher ungeeignet. Sie müssen während der Ladezeit auf Ihre E-Zigarette verzichten oder Sie entscheiden sich für den Kauf von einem zweiten Modell. Beides ist nicht notwendig, wenn Sie sich für den Vype ePod entscheiden. Im Vype ePod Test hielten die Vype ePods bei durchschnittlichem Dampfverhalten tatsächlich einen ganzen Tag durch. Die Ladezeit war angenehm kurz. So bestätigten sich die Angaben des Herstellers zur Leistungsfähigkeit des Akkus auch im Vype ePod Test.

Der Vype ePod Tank/Pod

Der Tank des Vype ePod ist mit einer Besonderheit ausgestattet. Sie können die E-Zigarette besonders schnell in Betrieb nehmen. Der Tank besitzt einen magnetischen Einzug. Sie müssen den Tank einfach nur in die Öffnung des ePods einführen. Durch die Wirkung des Magneten zieht sich der Tank automatisch ein. Danach können Sie sofort mit dem Dampfen beginnen. Im Vype ePod Test überzeugte die einfache Handhabung vor allem unterwegs. Sie können das Liquid / Tank ohne großen Aufwand wechseln. So ist es möglich, spontan verschiedene Geschmacksrichtungen auszuprobieren oder einen leeren Pod mit nur einem einzigen Handgriff durch einen neuen zu ersetzen. Die Dampfautomatik sorgt dafür, dass Sie nach dem Einlegen des Tanks sofort loslegen können.

Größe des Tanks

Die Tanks sind an die geringe Größe der ePod E-Zigarette angepasst. Die Modelle sind flach und passen sich perfekt dem Design der ePod an. Berücksichtigen Sie, dass die Vype ePod spezielle Tanks benötigt. Diese Modelle sind vom Hersteller direkt auf die E-Zigarette angepasst. Sie können in anderen elektronischen Zigaretten keine Verwendung finden. Im Starterset ist ein gefüllter Tank / Pod enthalten.

Im Vype ePod Test überzeugten das Design und die Funktionalität der Tanks. Vor allem die Möglichkeit des schnellen Wechsels und die vielseitigen Geschmacksrichtungen konnten in unserem Test überzeugen.

Füllvolumen

Das Füllvolumen beträgt 1.8 ml. Im Vype ePod Test überzeugte das Modell mit dem sparsamen Verbrauch von Liquid. Somit bildet die Vype ePod eine Einheit. Die geringe Größe, der kompakte Tank und die sparsame Nutzung des Liquids sorgen für einen sehr guten Genuss, den Sie zu Hause und unterwegs erleben können.

Verdampfer / Coil

Der Verdampfer des Vype ePod konnte im Test ebenfalls überzeugen. Ein hochwertiger Keramikdocht sorgt dafür, dass das Liquid eine gleichmäßige Erhitzung erfährt. Dies ist die wichtigste Voraussetzung für ein uneingeschränktes Dampferlebnis. Darüber hinaus dampfen Sie mit der Vype ePod absolut geräuschlos. Dies bedeutet, dass Sie niemanden stören und das Sie selbst ein sehr natürliches Gefühl beim Dampfen haben. Dieses Lautlos-Feature konnte auch im Vype ePod Test überzeugen.

Welche Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken gibt es?

Sie haben die Wahl aus verschiedenen Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken. Dies ist einer der großen Vorteile, die Ihnen die Vype ePod bietet. Sie können immer wieder neue Geschmacksrichtungen ausprobieren oder sich auf eine oder zwei Varianten spezialisieren, die Sie besonders genießen.
Wenn Sie sich für den Kauf des Startersets entscheiden, ist die Geschmacksrichtung Wild Mango im Lieferumfang enthalten. Hierbei handelt es sich um einen eher süßlichen Geschmack, der eine leicht blumige Note mitbringt. Dieser Geschmack ist für Einsteiger eine sehr gute Wahl.

Zu den weiteren beliebten Geschmacksrichtungen des Vype ePod gehören:

  • Rich Vanilla
  • Very Berry
  • Chilled Mint
  • Golden Tobacco

Alle Liquids sind in den Nikotinstärken 12 mg/ml und 18 mg/ml erhältlich. Gemeinsam mit der gewählten Geschmacksrichtung verleiht das Nikotin dem Dampfen eine besondere Note.

Für Dampfer oder Umsteiger, die auf Nikotin verzichten möchten, gibt es die Geschmacksrichtung Wild Mango auch in der nikotinfreien Variante.

Haltbarkeit des Tanks / Pods

Grundsätzlich bieten die Tanks der Vype ePod eine hohe Haltbarkeit. Wie lange Sie einen einzelnen Pod tatsächlich nutzen können, hängt von Ihren individuellen Gewohnheiten ab. Nutzen Sie die E-Zigarette häufiger, verringert sich natürlich auch die Haltbarkeit des Tanks. Im Durchschnitt können Sie jedoch auch bei mittlerer bis starker Nutzung von zwei bis drei Tagen Haltbarkeit ausgehen.

Geschmack und Dampfvolumen

Die Geschmacksrichtungen unterscheiden sich in ihrem Charakter. Sie könnten eine fruchtige, herbe oder weiche Note bevorzugen. Wenn Sie sich noch nicht so gut auskennen, sollten Sie zunächst einen fruchtigen Geschmack probieren. Der Vorteil liegt darin, dass Sie die besondere Note des Dampfens kennenlernen. Sie können schnell für sich entscheiden, ob Sie den fruchtigen oder herben Geschmack bevorzugen. Das Nikotin unterstreicht den jeweiligen Geschmack und gibt Ihnen das Gefühl, eine echte Filterzigarette zu rauchen. Dies ist für Umsteiger wichtig, denn die Umgewöhnung von der Filterzigarette zur E-Zigarette kann mit einem nikotinhaltigen Liquid besser gelingen.

Auch das Dampfvolumen konnte im Vype ePod Test überzeugen. Sie können tiefe Züge nehmen, ohne dass Sie das Gefühl haben müssen, ausgesprochen viel Liquid oder Akku zu verbrauchen. Genießen Sie die verschiedenen Geschmacksrichtungen und lassen Sie sich von der Funktionalität und der Vielfalt der kleinen E-Zigarette überzeugen.
Die Dampfautomatik trägt gemäß unserem Vype ePod Test dazu bei, das Volumen zu erhöhen. Von der Stärke Ihres Zuges ist es abhängig, wie viel Volumen Sie bekommen. So können Sie den Dampf sparsam oder üppiger dosieren.

Vor- und Nachteile der Vype ePod

Wie bei jeder E-Zigarette gibt es auch bei der Vype ePod Vor- und Nachteile, die Sie vor dem Kauf kennen sollten. Dies hilft Ihnen, die richtige Entscheidung für ein Modell zu treffen, das Ihren Vorstellungen entspricht.

Vorteile

Die Vorteile liegen eindeutig in der kleinen und kompakten Bauform der Vype ePod. Die E-Zigarette ist so kompakt, dass sie auch in eine kleine Hosentasche oder die Innentasche Ihrer Jacke passt. Wenn Sie im Alltag sehr kleine Handtaschen bevorzugen, können Sie die Vype ePod in jedem Fall unterbringen.
Zu den weiteren Vorteilen zählen die Dampfautomatik, die Möglichkeit der magnetischen Aufladung der E-Zigarette und die magnetische Aufnahme des Tanks beim Wechsel. Insgesamt überzeugt die Vype ePod im Test mit einer sehr guten Bedienung, einer hohen Funktionalität und einer langen Akkulaufzeit.

Nachteile

Die Tanks sind lediglich mit der Vype ePod kompatible. Somit ist ein wechselseitiger Austausch der Pods mit einer anderen E-Zigarette ist nicht möglich.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Im Vype ePod Test überzeugt das Preis-Leistungs-Verhältnis des Startersets. Gleiches gilt auch, wenn Sie Pods mit Liquid nachkaufen. Insgesamt profitieren Sie von einer sehr guten Qualität, welche die Preisgestaltung in jedem Fall rechtfertigen. Sie entscheiden sich für eine E-Zigarette, die nicht nur in der Qualität und der Verarbeitung, sondern auch im Preis empfehlenswert ist.

Fazit

Mit der Vype ePod entscheiden Sie sich für eine E-Zigarette, die besonders kleine und kompakte Abmessungen besitzt. Sie profitieren von einer intelligenten Dampfautomatik, einer kurzen Ladezeit für den Akku und von einer Auswahl an Liquids in verschiedenen Geschmacksrichtungen.