Vollspektrum CBD Öl & der Entourage-Effekt

Die beiden wichtigsten Komponenten in Cannabis sind CBD und THC. Vollspektrum CBD enthält darüber hinaus viele andere Wirkstoffe, die für den Entourage Effekt verantwortlich sind. Die höhere biologische Aktivität der enthaltenen Wirkstoffe führt zu einem Synergie-Effekt, der die Wirkung verstärkt.

Was ist der Entourage-Effekt?

Der Entourage Effekt entsteht durch das Zusammenwirken der verschiedenen Komponenten von Vollspektrum CBD. Die Wirkung wird dadurch verstärkt. Der Neurologe Dr. Ethan Russo hat sich über lange Zeit intensiv mit der Wirkung der Cannabis-Komponenten auf den menschlichen Körper beschäftigt. Er erklärt, dass jede einzelne Cannabiskomponente die natürlichen Eigenschaften jeder anderen Cannabiskomponente verstärken kann. Zusammen können mehrere Cannabiskomponenten stärker und vielfältiger wirken als jede einzelne Komponente allein. Die Vielfalt der Synergien von Cannabis ist erstaunlich, da in der Cannabis-Pflanze Hunderte von Komponenten enthalten sind. Um deutlich zu machen, wie stark dieser Effekt sein kann, lohnt sich ein Blick auf die beiden Hauptgruppen der Cannabis-Verbindungen: Cannabinoide und Terpene.

Der Entourage Effekt von Cannabinoiden

Cannabinoide sind eine Gruppe aktiver Cannabis-Bestandteile, die mit den Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems interagieren. Das Endocannabinoid-System ist ein Teil des menschlichen Nervensystems, das über Cannabinoid-Rezeptoren verfügt. Diese Interaktion führt zu verschiedenen Effekten. Wissenschaftler haben neben CBD und THC mehrere hundert verschiedene Cannabinoide in der Cannabis-Pflanze entdeckt. Darüber hinaus enthält die Pflanze noch zahlreiche unentdeckte Cannabinoide. In Vollspektrum CBD werden die verschiedenen Cannabinoide in Verbindung miteinander angewendet. Aufgrund dieses Effekts werdend die Eigenschaften jedes einzelnen Cannabinoids verstärkt. Der Nutzen ist wesentlich größer als er bei einzelnen Cannabinoiden wäre.

Vollspektrum CBD vereint die nützlichen Eigenschaften der verschiedenen Cannabinoide:

  • Schmerzlinderung
  • entzündungshemmende Wirkung
  • Wirkung gegen Übelkeit
  • Wirkung gegen Ängste
  • Milderung von Psychosen
  • kann epileptischen Anfällen entgegenwirken
  • wirkt Muskelkrämpfen entgegen
  • Stärkung des Immunsystems
  • kann den Blutzuckerspiegel senken
  • Schutz der Nerven
  • kann das Tumorzellwachstum verhindern
  • Beitrag zur Gesundheit der Knochen
  • kann Depressionen lindern

Das Zusammenspiel von Terpenen

Eine weitere Gruppe der Cannabis-Bestandteile sind Terpene, bei denen es sich um aromatische Moleküle handelt. Sie sind in den meisten Früchten, Kräutern und Pflanzen enthalten, darunter auch in Cannabis. Terpene sind für den würzigen Duft von Zitronen, das scharfe Aroma von Kiefern und den beruhigenden Geschmack von Lavendel verantwortlich. Terpene werden in den klebrigen Harzdrüsen der Cannabispflanze produziert. Sie liefern zahlreiche einzigartige Aromen, die von den Cannabisstämmen verströmt werden. Terpene stimulieren die Rezeptoren im olfaktorischen System des Menschen. Sie können zahlreiche psychische und physische Effekte hervorrufen, die einen großen Nutzen für den menschlichen Körper haben.

Entourage Effekt von Terpenen in Vollspektrum CBD

Eine Vielzahl von Terpenen der Cannabis-Pflanze, die in Vollspektrum CBD enthalten sind, können den Entourage Effektverstärken:

  • Pinen ist für den typischen Kieferngeruch verantwortlich. Dieser angenehme Geruch kann die Stimmung verbessern. Pinen wirkt entzündungshemmend und erweitert die Bronchien.
  • Linalool ist ein blumig-würzig riechendes ätherisches Öl. Es wirkt beruhigend und kann Stress sowie Angststörungen lindern.
  • Myrcene ist in den meisten Teilen der Cannabis-Pflanze in unterschiedlicher Konzentration enthalten. In einer höheren Konzentration hat es ein erdiges Aroma und wirkt beruhigend. Eine geringere Konzentration wirkt eher anregend.
  • Limonen ist in einigen Bestandteilen der Cannabis-Pflanze und in den Schalen verschiedener Zitrusfrüchte enthalten. Es hat ein angenehmes Zitrusaroma und wirkt sich positiv auf die Stimmung und die Sinne aus. Es kann Stress und Angststörungen lindern.
  • Ocimen ist ein Terpen mit süßlich-erdigem Zitrusgeschmack, das in verschiedenen Bestandteilen der Cannabispflanze, in Bergamotte, Lavendel und Hopfen enthalten ist. Es wirkt entzündungshemmend und gegen Pilzbefall.
  • Terpinolen hat einen süßen, fruchtigen Duft. Es wirkt antioxidativ und beruhigend. Forscher vermuten, dass es auch gegen Krebs wirken kann.
  • Terpineol hat einen blumig-erdigen Geruch. Es wirkt stresslindernd und kann die Stimmung verbessern.
  • Valencen hat einen starken Zitrus-Duft und kommt auch in der Valencia-Orange vor. Es verbessert die Stimmung, spendet Energie und kann Stress sowie Ängsten entgegenwirken.
  • Caryophyllen hat ein einzigartiges süßes, würziges und erdiges Aroma. Es ist das einzige Terpen, das mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System interagiert. Im menschlichen Körper wirkt es schmerzlindernd und entzündungshemmend.
  • Geraniol ist für seinen Rosenduft bekannt und kommt auch in Geranien vor. Es verbessert die Stimmung und kann Insekten abwehren.
  • Humulen hat einen erdigen Geruch nach Waldboden und wird mit dem Aroma von Hopfen in Verbindung gebracht. Es wirkt antibakteriell und zügelt den Appetit.

Der Entourage-Effekt in verschiedenen CBD-Produkten

Die verschiedenen CBD-Produkte haben einen unterschiedlichen Entourage Effekt. Es gibt Vollspektrum-CBD-Produkte, Breitspektrum-CBD-Produkte, CBD-Isolate und Ganzpflanzen-Extrakte. Der Effekt fällt unterschiedlich aus, abhängig davon, welcher CBD-Typ angewendet wird. Jeder dieser Typen hat sein eigenes chemisches Profil, das sich unterschiedlich auf diesen Effekt auswirkt.

CBD-Isolate sind reine CBD-Extrakte, die hergestellt werden, indem alle anderen Verbindungen und Substanzen entfernt werden. Sie enthalten keine anderen Cannabinoide oder Terpene und haben daher keinerlei Synergie-Effekt. Sie bieten die therapeutische Wirkung von CBD. Die potentielle Wirkung von Cannabis wird stark eingeschränkt, wenn der Benutzer nicht aus rechtlichen Gründen an reines CBD gebunden ist.

Vollspektrum-CBD-Produkte werden durch Extraktion aller Cannabinoide und Terpene der Cannabis-Pflanze, einschließlich THC, hergestellt. Da das gesamte Spektrum an Cannabinoiden und Terpenen enthalten ist, bieten diese Produkte einen starken Entourage-Effekt mit einem Nutzen, der wesentlich höher als bei den CBD-Isolaten ist. Da es in vielen Ländern rechtliche Einschränkungen für THC gibt, sollte Vollspektrum CBD nur in Ländern genutzt werden, in denen weitreichende Cannabis-Gesetze gelten. Es gibt zum Glück auch eine Lösung für Menschen in Ländern, in denen Cannabis illegal ist.

Breitspektrum-CBD-Produkte sind eine Mischung aus CBD-Isolaten und Vollspektrum-CBD-Produkten. Sie werden durch Extraktion aller Cannabinoide und Terpene aus der Pflanze hergestellt, doch wird in einem weiteren Prozess das gesamte THC entfernt. Der Nutzen ist ähnlich wie bei den Vollspektrum-Produkten, ohne dass es rechtliche Einschränkungen gibt.

Ganzpflanzen-Extrakte werden häufig mit Vollspektrum-Produkten verwechselt, doch es gibt einen Unterschied. Beide Arten von Produkten enthalten eine breite Palette an Cannabinoiden und Terpenen. Ganzpflanzen-Extrakte sind jedoch nicht so stark verarbeitet wie Vollspektrum-Produkte und können noch andere natürliche Pflanzenbestandteile enthalten, beispielsweise Vitamine, Fette, Pflanzenfasern und verschiedene Nährstoffe.

Der Entourage-Effekt ist bei den Ganzpflanzen-Extrakten am stärksten. Für sie gelten die gleichen rechtlichen Regelungen wie für THC. Wenn Du in einem Land mit weitreichenden Cannabis-Gesetzen lebst, sind Ganzpflanzen-Extrakte die beste Wahl, da der Effekt den größten Nutzen bringt.