Quawins Vstick Pro Pod Kit 2020

Quawins Vstick Pro Pod Kit
  • Highlights

  • Innovatives Pod-System

  • Geeignet für Umsteiger

  • Baumwoll Filter

  • Einfache Bedienung

  • Kompakte Größe

Quawins Logo
MarkeQuawins
Akkuleistung400 mAh
Tankfüllmenge2 ml
KundenbewertungenSehr gut
Preis27,95 EUR
Optik / 94 Punkte
Akkuleistung / 93 Punkte
Tank / 87 Punkte
Verdampfer (Coils) / 87 Punkte
Preis-Leistungs-Verhältnis / 97 Punkte

Quawins Vstick Pro Pod Kit im Vergleich

Quawins Vstick Pro Pod Kit

Vom Rauchen zum Dampfen – ein Umstieg der zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Doch viele Raucher tun sich genau damit schwer. Auch wenn Nikotin substituiert werden kann, fehlt doch so manchem Raucher das Feeling der Zigarette in der Hand und im Mund. Das Gefühl an einem Filter zu saugen, statt an einem Mundstück. Genau hierfür ist das Quawins Vstick Pro Pod Kit gedacht und erleichtert so manchem Raucher den Umstieg in die Welt der E-Zigaretten.

Quawins Vstick Pro Pod Kit Test – was zeichnet die E-Zigarette aus?

Das kompakte Kit ist ideal für Umsteiger geeignet oder für Raucher, die den strengen Zugwiderstand der Tabakzigarette brauchen. Anders als die IQOS, die als Tabakerhitzer gilt, handelt es sich beim Quawins Vstick Pro Pod Kit jedoch um eine echte E-Zigarette, nur mit besonderen Highlights!

Erstmalig wird damit die E-Zigarette der klassischen Tabakzigarette noch ähnlich ohne die Vorteile des “Dampfens” einzuschränken. Der Filter, der das Mundstück ersetzt, fühlte sich im Quawins Vstick Pro Pod Kit Test tatsächlich original wie ein Zigarettenfilter an und das ist er auch! Er wird ebenso aus medizinischer Baumwolle hergestellt wie der Filter einer Zigarette. Auf diese Weise wird das Mundgefühl kaum verändert und dem Raucher kann der Umstieg leichter gelingen.

Der Clou: Die Quawins Vstick Pro Pod Erfahrung hat gezeigt, dass Umsteiger irgendwann von selbst auf den Filter verzichten und ein klassisches Drip-Tip nutzen möchten. Kein Problem, denn der Dampfer selbst entscheidet, ob er das Podsystem mit oder ohne Baumwollfilter nutzen möchte.

Quawins Vstick Pro Pod Kit Erfahrung – für wen ist die E-Zigarette geeignet?

Du bist Raucher und möchtest endlich weg von der “Pyro”? Du hast schon mehrere Anläufe hinter dir, das Feeling der Tabakzigarette fehlt dir aber? Dann solltest du den Versuch wagen und den Umstieg mit dem Quawins Vstick Pro Pod Kit versuchen. Das junge Unternehmen hinter diesem Produkt hat sich ausgiebig Gedanken darüber gemacht, wie man Rauchern den Umstieg noch leichter machen kann! Und die Idee war, das Zugverhalten möglichst detailgetreu zu imitieren. Nicht nur das Handling ist dank der Kit-Form recht ähnlich dem einer Zigarette, sondern auch das Mundgefühl, wenn sich deine Lippen um den Filter schließen.

Doch auch wenn du schon lange zum Kreis der MTL-Dampfer gehörst, musst du auf deine Quawins Vstick Pro Pod Kit Erfahrung nicht verzichten. Wahlweise mit und ohne Filter genutzt, gehört das solide gearbeitete Kit in die Hände eines jeden MTL-Dampfers, der Lust auf einen festen Zugwiderstand hat.

Wie gut sind die Pods?

Anders als bei vielen anderen Podsystemen kannst du diese Pods nachfüllen. Erhältlich sind deine Pods mit einem Fassungsvermögen von 2 ml. Nachdem du das Gerät aufgeschraubt hast, lässt du den Pod einfach in den Vstick fallen und wirst mittels Vibration darüber informiert, dass dein Pod “angedockt” ist. Mehr musst du nicht machen, jetzt kannst du bereits dampfen. Seitlich des Tanks findest du einen kleinen Stöpsel, den du öffnest und über den du Liquid nachfüllen kannst. Einziger Nachteil: 2 ml Liquid reichen bei den meisten Dampfern nicht über den ganzen Tag. Ein Nachfüllfläschchen im Gepäck ist daher bei längeren Unternehmungen immer hilfreich.

Quawins Vstick Pro Pod – das kann der Akku

Beim Akku des Quawins Vstick Pro Pod Kit handelt es sich um einen festverbauten Akku mit 400 mAh. Dein Gerät kannst du per USB am Rechner aufladen oder steckst es einfach in die Steckdose. Du sparst dir lästige Akkuladegeräte, allerdings ist ein festverbauter Akku fehleranfälliger. Die Quawins Vstick Pro Pod Kit Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass dank des Kurzschlussschutzes und der hochwertigen Verarbeitung eine langfristige Nutzung durchaus der Norm entspricht und du keine Angst haben musst, dass der Akku schnell an Funktionalität verliert.

Etwas unflexibel gestaltete sich die Quawins Vstick Pro Pod Kit Erfahrung für MTL-Nutzer, die bereits ihre Lieblings E-Zigarette im Regal stehen haben. Das Quawins Vstick Pro Pod Kit bietet nämlich keine flexible Watteinstellung, sondern erlaubt ausschließlich Dampfen mit konstanten 9 Watt. Erfahrungsgemäß ist dieser Wert vielen MTL-Dampfern zu wenig, der Schnitt liegt bei 10 – 12 Watt. Wenn du allerdings vom Raucher zum Dampfer umsteigst, wird dich dieses Manko nicht stören. 9 Watt entspricht gefühlsmäßig dem Zugverhalten einer Zigarette, für dich wird dieser Unterschied kaum fühlbar sein.

Auch hinsichtlich der Coils wurde im Quawins Vstick Pro Pod Kit Test leider auf Abwechslung verzichtet. Anstelle wechselbarer Ohm-Stärken stehen dir ausschließlich DS-Coils mit einer Wicklung von 1,35 Ohm zur Verfügung. Auch hier wurde weniger an Flexibilität suchende MTL-Dampfer gedacht, als vielmehr an Raucher, die endlich in die Welt des Dampfens einsteigen möchten. Die Wicklung mit 1,35 Ohm entspricht bei der Quawins Vstick Pro Pod Kit Erfahrung ziemlich exakt der Zugstärke bei einer Zigarette, für dich als Umsteiger somit optimal.

Die Vor- und Nachteile

Wo kein Nachteil, da kein Vorteil! Im Quawins Vstick Pro Pod Kit Test hat sich gezeigt, dass das kleine, kompakte Gerät einige Vor- und Nachteile für dich mitbringt. Die Vorteile überwiegen allerdings, so dass sich der Kauf für MTL-Dampfer und auch Raucher wirklich lohnt.

Die Vorteile:

  • Sehr kompakte Bauweise lässt sich ideal in der Hosentasche verstauen
  • Einsteigerfreundlich durch konstante Watt- und Ohmvorgabe.
  • In acht verschiedenen Farben erhältlich
  • Originalgetreues Feeling einer Zigarette, durch den Baumwollfilter
  • Kann wahlweise mit oder ohne Filter genutzt werden
  • Erleichtert den Umstieg vom Rauchen aufs Dampfen

Die Nachteile:

  • Erfahrene MTL-Dampfer vermissen die Variablen bei der Wattzahl
  • Tank ist mit 2 ml ziemlich klein und reicht nicht für einen ganzen Tag
  • Fest verbaute Akkus können bei einem Defekt nicht gewechselt werden

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Preis des Quawins Vstick Pro Pod Kits ist durchaus gerechtfertigt und im günstigen Segment anzusiedeln. Du erhältst ein solide verarbeitetes Gerät, was quasi sofort einsatzbereit ist. Im Set enthalten sind:

  • Ladekabel
  • Bedienungsanleitung
  • 2 Quawins Vstick Pro Pod Filter
  • 1 Quawins Vstick Pro Pod Verdampfer
  • 1 Quawins VStick Pro Pod Akkuträger

Der Preis ist hinsichtlich des vorhandenen Zubehörs und der guten Verarbeitung des Geräts sogar als eher günstig anzusehen. Hinzu kommt das Alleinstellungsmerkmal des Produkts, schon für diese Einzigartigkeit lohnt sich der Kauf in jedem Fall.

Die Qualität des Dampfes

Da die Lynden Play auf die bewährten Nautilus Coils setzt und diese eine sehr gute Dampfleistung haben, gibt es auch bei der Qualität des Dampfes keine Nachteile zu nennen. Denn die E-Zigarette mit ihrer kleinen Bauform kann ordentlich Dampf entwickeln. Dank des Airflow-Systems kann der Nutzer sowohl Backendampfen (MTL) als auch direkte Lungenzüge (DL) nutzen, um den Dampf angenehm und dicht zu produzieren. Insgesamt ist das Dampfverhalten gut, kann aber natürlich nicht mit der Dampfentwicklung der großen und leistungsstarken Dampfmaschinen mithalten. Für den normalen Einsatz ohne übergroße Dampfwolken konnte die Lynden Play im Test allerdings problemlos überzeugen. Wer bei der Lynden Play auf den Sub-Ohm-Verdampferkopf setzt und diesen nutzt, kann aber auf Wunsch auch problemlos große Mengen an Dampf erzeugen. Allerdings lässt in diesen Fällen die geschmackliche Qualität des Dampfes etwas nach, bleibt aber immer noch angenehm aromatisch und kräftig. Insgesamt eignet sich die Lynden Play im Test hervorragend für beide Dampf-Varianten.

Fazit

Rauchen ohne dabei zu rauchen? Nein, so funktioniert es nicht, denn das Quawins Vstick Pro Pot Kit ist keine schicker designte Tabakzigarette, sondern eine E-Zigarette. Du rauchst also nicht, du dampfst! Dennoch wird dich das originalgetreue Gefühl des Rauchens überraschen. Viele Ex-Raucher sind heute begeisterte Dampfer, doch einige scheitern immer noch an der Hürde des Umstiegs. Da geht es nicht um das fehlende Nikotin oder andere Zusatzstoffe, sondern um die psychische Abhängigkeit. Die Rituale, die Gewohnheiten, das Feeling sind beim Dampfen eben oft völlig anders als beim Rauchen. Das Feeling lässt sich zumindest mit dem Quawins Vstick Pro Pod Kit sehr original an das Rauchfeeling heranbringen.

Und wenn du schließlich soweit bist und dich entscheidest, dass du den Baumwollfilter nicht mehr brauchst, kannst du ihn einfach durch ein passendes Driptip ersetzen. Das Fazit ist klar: Ob für Einsteiger oder für erfahrene MTL-Dampfer, auf das Quawins Vstick Pro Pod Kit verzichten kommt nicht in die Tüte. Dafür ist der Preis zu günstig und das Alleinstellungsmerkmal zu verlockend. Man sollte es mindestens einmal ausprobiert haben. Kleine Mankos, wie das sehr geringe Fassungsvermögen des Pods gleicht das System durch seine sehr hochwertige Verarbeitung und die einfache Handhabung wieder aus. Vor allem die Einsteigerfreundlichkeit sorgt für hohe Zufriedenheit und geringere Hürden bei Rauchern und solchen die zum Ex-Raucher werden möchten.