Siemens EQ 6 Plus s700 Kaffeevollautomat – Test & Erfahrungen 2018

  • Maximales Aroma dank idealer & konstanter Brühtemperatur
  • Vollautomatische Dampf-Reinigung nach jedem Getränk
  • Kaffee- oder Milchspezialität mit nur einem Tastendruck
  • Höchster Komfort mit beleuchtetem Tassenpodest
  • CoffeeSelect Display
Preis 1.499,00€ 859,00€
Größe (B x H x T) 38,5 x 46,5 x 28 cm
Leistung / Spannung 1500 Watt / 240 Volt
Höhe Kaffeeauslauf 10 bis 14 cm
2 Getränke gleichzeitig Ja
GESCHMACKSQUALITÄT10
BEDIENUNG9.5
MILCHSYSTEM10
ANZAHL KAFFEEVARIATIONEN9
PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS9.5

Test von Siemens EQ 6 Plus s700

Neben Milch- können mit dem Siemens EQ 6 Plus s700 Kaffeevollautomaten auch Kaffee-Heißgetränke zubereitet werden. Und das nur auf Knopfdruck. Das ansprechende Design, das insbesondere durch kreative Materialkombinationen zustande kommt, ist zeitgemäß und funktional gleichermaßen.

Vergleich zu anderen Geräten dieser Marke

Gegenüber der Siemens EQ 9 Connect erweist sich die Siemens EQ 6 Plus s700 als wesentlich preiswerteres Modell, das jedoch im Funktionsumfang auch etwas weniger leisten kann. Wer mit weniger Features oder Spezialfunktionen auskommt, für den ist die Siemens EQ 6 Plus s700 in dieser Preisklasse durchaus zu empfehlen.
Mit einem Pumpendruck von 19 Bar sind die technischen Voraussetzungen besser, als bei Kaffeevollautomaten mit nur 15 Bar Pumpendruck. Das Aufnahmefach für die Kaffeebohnen ist nicht so großvolumig, sodass Vielkaffeegenießer mehrmals befüllen müssen.

Inbetriebnahme

Das Gerät wird durch das Einstecken des Netzsteckers in die Steckdose mit Wechselstrom und einer Spannung von 230 Volt in Betrieb genommen. Durch einen zusätzlichen Ein- und Ausschalter beziehungsweise über die Start-Stopp-Taste wird der Vollautomat in den Arbeitsmodus versetzt.

Nachdem der Netzzugang gewährleistet ist, wird die Abdeckung des Wassertanks geöffnet. Nach dem Ausspülen mit Leitungswasser erfolgt das Befüllen mit frischem kaltem Wasser. Dabei sollte die Marke bis zum maximalen Füllstand nicht überschritten werden. Durch ein senkrechtes Aufsetzen und ein leichtes Andrücken in Richtung Grundplatte rastet der Wassertank vollständig ein. Nun wird der Deckel wieder geschlossen und die Kaffeebohnen können in den Vorratsbehälter eingegeben werden. Der Kaffeevollautomat Siemens EQ 6 Plus s700 kann durch Betätigen des Netzschalter in Betrieb gesetzt werden.

Über das Display und über das Bedienmenü wird eine intuitive Auswahl getroffen.

Funktionen

Der Vollautomat bietet dem Nutzer mehrere Highlights. Die qualitativ hochwertige technische Ausstattung und die zahlreichen hoch modernen Bauteile unterstützen die Herstellung von Espresso, Cappucchino, Latte Macchiato und Milchkaffee. Ferner sind Milchschaum und warme sowie heißes Wasser im Angebot.

Aufgebrüht werden auf Wunsch zwei Tassen gleichzeitig. Über das Zubereiten hinaus, bietet der Kaffeevollautomat Siemens EQ 6 Plus s700 die Möglichkeit, eine intensive selbstständige Reinigung des Milchaggregates einzuschalten.

Technische Daten

Die Abmessungen des Kaffeevollautomaten betragen 38,5 x 28,0 x 46,5 cm. Der Wassertank kann 1,7 Liter Wasser aufnehmen. Der Nennwert oder die Leistung der Siemens EQ 6 Plus s700 liegt bei 1,5 Kilowatt. Sie bringt 9,9 Kilogramm auf die Waage und kann Wasser oder Milch auf drei unterschiedliche Temperaturen erhitzen.

Geschmack
Getränke Espresso
Espresso Macchiato
Caffe Crema
Cappuccino
Latte Macchiato
Milchkaffee
Americano
Flat White
Kleiner Brauner
Innovatives Heizsystem für ideale & konstante Brühtemperatur
Extra starker Kaffee mit reduziertem Bitterstoffgehalt durch zwei Mahl- und Brühvorgänge
Getränketemperatur individuell einstellbar Kaffee: 3 Stufen
Wasserfilter: Verringert den Kalkgehalt des Wassers und reduziert geruchs- und geschmacksstörende Stoffe
Komfort
coffeeSelect Display: Bedingung durch Sensorfelder
Bis zu 4 personalisierte Getränke speichern
Tassengrößen individuell anpassbar
Einstellbares Mischungsverhältnis von Milch und Espresso
Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf und Milchschäumer
Zwei-Tassen-Funktion
Entnehmbarer Wassertank
Leistung
Hochwertiges Mahlwerk aus verschleißfreier Keramik
Geschäumte Milch, warme Milch, Heißwasser verfügbar
Besonders feinporiger Milchschaum dank innovativer Milchdüse
Minimierung der Aufheizzeit
Separater Einfüllschacht für gemahlenen Kaffee
Automatische Netztrennung nach voreingestellter Zeit
15.000 Tassen Garantie
Hygiene
Entnehmbare Brüheinheit
Vollautomatische Dampf-Reinigung des Milchsystems nach jedem Getränkebezug
Milchschäumer entnehmbar und spülmaschinengeeignet
Automatisches Spülprogramm beim Ausschalten
Tropfschale und Kaffeesatzbehälter entnehmbar und spülmaschinengeeignet
Automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm
Sonstiges
Bohnenbehälter mit Aromaschutzdeckel
Beleuchtung von Tasten, Kaffeeauslauf
Mahlgrad mehrstufig einstellbar
Displaysprache auswählbar
Kindersicherung

Brühgruppe

Die Brühgruppe ist obligatorisch für die Funktion des Vollautomaten. Sie ist zuständig für das Hindurchpressen von Heißwasser durch den gemahlenen Kaffee. Ein durch einen Kolben erzeugter Druck übernimmt diese Aufgabe. Die Brüheinheit kann separat ausgeklickt werden. Sie verbirgt sich hinter einer Tür, die durch eine Verriegelung gesichert ist. Die Brühgruppe wird unter fließendes Wasser gehalten, sodass sich Rückstände von Kaffeepulver restlos entfernen lassen. Der Pumpendruck in der Brühgruppe liegt bei 19 Bar.

Kaffeeauslauf

Die höhenverstellbare Auslaufdüse für das Getränk ist beim Kaffeeauslauf in doppelter Ausführung eingebaut. Der Kaffeeauslauf ist 14 cm hoch, sodass auch kompakte, größere Tassen untergestellt werden können. Die Tassen werden vor dem befüllen mit dem Getränk aufgewärmt.

Mahlwerk

Über den drehbaren Wählknopf wird der Mahlgrad beziehungsweise die Feinheit des Kaffeepulvers eingestellt. Läuft das Mahlwerk, dann sollte dieser Vorgang ausgelöst werden. Soll das Kaffeepulver gröber werden, wird der Drehknopf im Uhrzeigersinn betätigt. Ist ein feines Kaffeepulver gewünscht, erfolgt eine Drehung entgegen des Uhrzeigersinns. Alternativ dazu ist es mit dem Siemens EQ 6 Plus s700 kein Problem, auch bereits gemahlen gekaufte Kaffeespezialitäten aufzubrühen.

Technisch gesehen handelt es sich bei dem Mahlwerk um ein geruchs- und geschmacksneutrales scheibenförmiges Produkt aus Keramik. Das Mahlwerk ist während des Betriebes kaum zu hören.

Milchaufschäumer

Der als einzelnes Zubehör erhältliche Milchbehälter liefert die Milch, die zu Milchschaum verarbeitet werden soll. Die Milch wird durch einen Schlauch angesaugt, der sogar in eine normale Milchpackung eingesteckt werden kann. Für die Erzeugung von Milchschaum ist der Milchaufschäumer zuständig, der hinsichtlich Konsistenz und Menge als gut zu bewerten ist. Auch die Temperatur des löffelfesten Milchschaums ist perfekt.

Wasserfilter

Ein Wasserfilter, der nachträglich eingesetzt werden kann, muss zusätzlich gekauft werden. Bei handelsüblichen Wasserfiltern muss aber auf die Passgenauigkeit geachtet werden.

Bohnenbehälter

Der Bohnenbehälter ist ausreichend für 300 Gramm Kaffeebohnen. Das Behältnis ist in mehrere Fächer eingeteilt.

Wassertank

Der Wassertank wird bei der Siemens EQ 6 Plus s700 nicht mit geliefert. Alternativ können spezielle Tanks eingekauft werden, die von ihrer Bauform und ihrer Größe dem Standard des Kaffeevollautomaten entsprechen.

Display

Ein relativ begrenzter, hübsch und leicht verständlich gestalteter Bildschirm mit den statischen Schaltflächen und den Getränkesymbolen basiert nur auf einem partiellen Touch-Screen. Im Zentrum der Darstellungen sind veränderliche Sichtfelder eingearbeitet, die sich je nach Fingerdruck anders darstellen.

Reinigung und Entkalkung

Die Reinigung des Siemens EQ 6 Plus s700 basiert auf zwei Prozessen. Schon während des Betriebes erfolgt zwischen jedem Brühvorgang eine intensive Reinigung durch die singlePortion-Technologie. Dieses permanente Cleaning trägt zu einem vollen Aroma der Kaffeespezialitäten bei.

Das Reinigen des Milchsystems hat bei diesem Produkt oberste Priorität. Da Milchreste schnell antrocknen, ist es sinnvoll, den Menüpunkt der Milchsystemreinigung immer zwischen den einzelnen Zubereitungsprozessen durchführen zu lassen. Außer dem Säubern des Gehäuses fällt das Reinigen des Milchschaumsystems und der Brüheinheit an.

Das Entkalken wird vollautomatisch gewährleistet. Ein integriertes Serviceprogramm zeigt den Entkalkungsprozess am Display an. Durch den Modus calc’n Clean lässt sich das Reinigen und das Entkalken in einem gemeinsamen Arbeitsgang erledigen. Ist das Entkalken notwendig, wird der Nutzer durch Sperren des Kaffeevollautomaten daran erinnert. Erst nach Abschluss des Entkalkens ist das Gerät wieder einsatzbereit.

Bewertung des Kaffees

Sowohl Espresso als auch andere Milch- und Kaffee-Heißgetränke überzeugen bezüglich des Aromas, der Optik und des Geschmacks. Lediglich der Milchschaum ist etwas grob durch die blasigen Lufteinschlüsse.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Im Vergleich zu anderen Kaffeevollautomaten dieser Kategorie erweist sich der Siemens EQ 6 Plus s700 als besonders preisgünstige Version. Die äußerlich sichtbare Gestaltung, die Auswahl der Werkstoffe, deren tadellose Verarbeitung und die bedienerfreundlichen Funktionen lassen nicht erahnen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis so vorteilhaft ist.

Für wen eignet sich das Produkt?

Dieses Modell ist eine perfekte Wahl für den Einsatz in haushaltsähnlichen Bereichen. Das kann beispielsweise ein kleines bis mittleres Büro, eine Küche für Mitarbeiter in Geschäften sowie in Betrieben und für Pensionen, die Gäste bewirten. Kleinere Hotels, Praxen, in denen wartende Patienten sitzen sowie Wohngruppen profitieren ebenfalls von dem Vollautoamten.

Vorteile

  • Kindersicherung
  • tolles Design
  • einfaches Reinigen und Entkalken
  • geräuscharmes Arbeiten
  • korrosionsbeständiges Mahlwerk
  • geschmackvolle Beleuchtung
  • automatische Abschaltung
  • vorzeitiges Anhalten der Getränkeausgabe

Nachteile

  • Führung des Menüs etwas umständlich
  • Wasserfilter muss extra gekauft werden

Fazit

Für Nutzer, die gern und oft Kaffeespezialitäten trinken und eine preiswerte Maschine suchen, ist die Siemens im Test eine lohnenswerte Entscheidung. Manchmal sind weniger Einstellungen ein Plus, denn viele Funktionen, die sich nicht auf das Wesentliche beschränken, können auch verwirrend und nervig sein.

Weitere Kaffeevollautomaten der Marke Siemens:

Kundenerfahrungen

Wie andere Kunden denken ... Jetzt bewerten!
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}

Jetzt bewerten!

Ich stimme mit Abschicken des Kommentars zu, dass meine Informationen aus dem Formular gespeichert werden und auf unserer Internetseite verbleiben, bis der kommentierte Inhalt vollständig entfernt wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail (siehe Impressum) widerrufen. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Stimmen, 4,50 von 5)
Loading...