Saeco PicoBaristo Kaffeevollautomat – Test & Erfahrungen 2018

  • Bis zu 5.000 Tassen Kaffee ohne zu entkalken
  • Hochleistungs-Display
  • Automatische Reinigungsfunktion
  • 5 Aromastärken und 10 Mahlgradeinstellungen
  • Perfekter Milchschaum dank Latte Perfetto-Technologie
Preis 799,99€
Größe (B x H x T) 22,1 x 34 x 43 cm
Leistung / Spannung 1450 Watt / 230 Volt
Höhe Kaffeeauslauf 8 bis 16,3 cm
2 Getränke gleichzeitig Nein
GESCHMACKSQUALITÄT10
BEDIENUNG9.5
MILCHSYSTEM10
ANZAHL KAFFEEVARIATIONEN9.5
PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS9

Test von Saeco PicoBaristo

Der Saeco PicoBaristo ist ein Kaffeevollautomat, der möglicherweise für den Heimgebrauch und das Arbeitsleben infrage kommt. Sein Preis ist vergleichsweise niedrig. Im Test erfahren Sie, welche Stärken und Schwächen der PicoBaristo zudem hat.

Vergleich zu anderen Geräten dieser Marke

Der Preis des Saeco PicoBaristo liegt im mittleren bis oberen dreistelligen Bereich. Unter den Kaffeevollautomaten von Saeco lässt er sich deshalb in der Mittelklasse einordnen. Der Automat preislich oberhalb des Saeco Incanto und unterhalb des Saeco GranBaristo.

Inbetriebnahme

Möchte man das Produkt schnell und einfach in Betrieb nehmen, so bietet sich die Nutzung der jeweiligen Anleitungen an. Diese sind online verfügbar und ermöglichen eine reibungslose Inbetriebnahme.

Funktionen

Der Saeco PicoBaristo ist in einigen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Diese unterscheiden sich jedoch hauptsächlich in der Optik. Die Funktionen der jeweiligen Modelle lassen sich folgendermaßen zusammenfassen: Die Steuerung kann mithilfe eines LCD Displays durchgeführt werden. Dabei haben Sie die Auswahl zwischen 5 verschiedenen Stufen der Kaffeestärke, sowie die Möglichkeit einzelne Temperatureinstellungen vorzunehmen. Des Weiteren lässt sich die Wasser- und Milchmenge stufenlos regulieren. Beim Modell HD8924/01 gilt es aber zu erwähnen, dass ein externer Milchbehälter benötigt wird und lediglich 7 anstatt von 11 Getränken einprogrammierbar sind. Ansonsten sind die einzelnen Ausführungen des Kaffeevollautomaten identisch.

Jede Ausführung verfügt schließlich über die Funktion, 2 Getränke gleichzeitig zu produzieren. Lediglich bei Milchgetränken ist dies nicht möglich. Espresso, Cappuccino und ähnliche Getränke sind daher immer sofort in doppeltem Maße genießbar.

Technische Daten

Die Abmessungen des PicoBaristo lauten 221 x 340 x 430 Zentimeter, wobei das Gewicht bei ca. 7,2 Kilogramm liegt. Das Gehäuse besteht, je nach Ausführung, aus Edelstahl oder Kunststoff. Man hat immer die Möglichkeit, die Brühgruppe und den Milchbehälter herauszunehmen. Außerdem ist im Milchsystem eine Schnellreinigungsfunktion inbegriffen. Das maximale Füllgewicht des Bohnenbehälters liegt bei 250 Gramm, der Wassertank fasst höchstens 1,8 Liter. Die Höhe des getränkefreigebenden Auslaufs liegt bei 16,3 Zentimetern, sodass eine Tasse problemlos unterhalb dessen platzierbar ist.

Allgemeines
Milchlösung Integrierte Milchkaraffe, Schnelle Reinigung des Milchbehälters
Benutzeroberfläche Erweitertes Display
Art des Behälters Hochwertiger Behälter
Anpassung
Aromastärke-Einstellungen 5
Füllmenge von Kaffee und Milch Verstellbar
Mahlgradeinstellungen 10
Aroma-Einstellung vor dem Brühen Nein
Temperatureinstellungen 3
Benutzerprofile 1
Weitere Funktionen
Automatische Reinigungsfunktion und Anleitung zum Entkalken
Gusto Perfetto
Hauptschalter, Ein-/Aus-Schalter
Schnell aufheizender Durchlauferhitzer
Herausnehmbare Brühgruppe
Daten
Kapazität des Milchbehälters 0,5 l
Fassungsvermögen des Kaffeesatzbehälters 15 Portionen
Kapazität Wasserbehälter 1,8 l
Fassungsvermögen für Kaffeebohnen 250 g
Kabellänge > 100 cm
Filterkompatibilität AquaClean
Max. Höhe der Tasse Tasse 163 mm
Diverses
Kaffeespezialitäten Warme aufgeschäumte Milch
Caffè Crema
Cappuccino
Espresso
Doppelter Espresso
Espresso Lungo
Flat White
Heißes Wasser
Latte Macchiato
Milchschaum
Ristretto
Kaffeepulver-Option
Doppelte Tasse
Doppelte Tasse Milch Nein

Brühgruppe

Die Brühgruppe des Saeco PicoBaristo ist jederzeit herausnehmbar. Diese Möglichkeit sollte auch unbedingt wahrgenommen werden. Es wird ungefähr eine Reinigung pro Woche empfohlen, sodass sich keine Keime ausbreiten können.

Kaffeeauslauf

Der 16,3 Zentimeter hohe Auslauf ist besonders erwähnenswert. Die Höhe ermöglicht es, sogar hohe Latte-Gläser schnell und einfach zu befüllen. Benötigen Sie noch etwas mehr Platz, können Sie die Abdeckung des Auslaufs abnehmen. Dies ermöglicht einen kleinen Zentimeter-Gewinn.

Mahlwerk

Das Mahlwerk des PicoBaristo wurde aus Keramik gefertigt. Zwar gibt es auch die Möglichkeit, Pulverkaffee einzufüllen, aber der bestmögliche Geschmack entfaltet sich erst bei frisch gemahlenen Kaffeebohnen.

Milchaufschäumer

Das Milchschaumsystem des PicoBaristo ist an einen separaten Milchbehälter gebunden. Der Behälter lässt sich platzsparend befestigen. Die Konsistenz und die Temperatur des produzierten Schaums sind nahezu perfekt, weshalb der Milchaufschäumer besonders positiv hervorzuheben ist.

Wasserfilter

Der Wasserfilter hilft dabei, eine Verkalkung des Automaten zu verhindern. So spart man sich eine häufige Durchführung des standardmäßigen Entkalkungsprogramms. Der eingebaute AquaClean-Filter sorgt laut Hersteller dafür, dass eine Entkalkung erst nach etwa 5000 Getränken notwendig ist. Dies ist aber von der jeweiligen Wasserhärte abhängig.

Bohnenbehälter

Mit einem Fassungsvermögen von 250 Gramm ermöglicht der PicoBaristo das Brühen einer Vielzahl an Kaffees, bevor eine Neubefüllung notwendig wird.

Wassertank

Der Wasserbehälter des Saeco PicoBaristo ermöglicht das Einfüllen von maximal 1,8 Litern. So muss nicht nach jedem Brühvorgang neues Wasser nachgegossen werden. 1,8 Liter entsprechen im Vergleich etwa einer vollen Kanne Filterkaffee.

Display

Die Steuerung des Kaffeevollautomaten erfolgt per LCD Display. Dieser lässt sich mithilfe von Tasten unkompliziert bedienen. Folglich verfügt der Nutzer ständig über die Möglichkeit, einen Kaffee nach seinen individuellen Vorlieben zu erzeugen.

Reinigung und Entkalkung

Wurde ein Milchgetränk bezogen, gibt der PicoBaristo sofort die Möglichkeit, per Tastendruck eine Schnellreinigung des Milchsystems durchzuführen. Eine Keimentwicklung bleibt so unmöglich. Dennoch sollte auch die empfohlene tägliche Reinigung des Milchbehälters eingehalten werden.

Des Weiteren wird dringend geraten, die Abtropfschale, den Tresterbehälter und die Brühgruppe regelmäßig zu säubern. Ansonsten könnte sich unter dem Feuchtigkeits- und Wärmeeinfluss schnell Schimmel bilden. Einmal im Monat wird außerdem eine Reinigung mit speziellen Reinigungstabletten empfohlen.

Das Innenleben des Geräts kann man mithilfe des automatischen Reinigungsprogramms sauber halten. Dieses startet bei jeder Nutzung des Kaffeevollautomaten.

Als Mittel zur Entkalkung gibt es zunächst den Wasserfilter. Dieser sollte unbedingt eingesetzt werden, vor allem bei besonders hartem Wasser. Der Einsatz des Entkalkungsprogramms sollte dann maximal einmal alle 5000 Tassen notwendig werden.

Bewertung des Kaffees

Ein produzierter Espresso erzeugt ein schönes Genusserlebnis. Der Kaffee schmeckt wirklich gut. In Kombination mit dem gleichzeitig hinzugeführten Milchschaum, lassen sich so unterschiedlichste Kaffees erstellen. Dabei wird ein erstklassiges Geschmackserlebnis erreicht, wenn man erst einmal die perfekte Einstellung für sich gefunden hat.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Saeco Preisvergleich zeigt, dass der Saeco PicoBaristo der Mittelklasse der Kaffeevollautomaten angehört. Dennoch erfüllt er alle Aufgaben sehr zufriedenstellend. Von der Optik, über die Nutzung, bis hin zur Reinigung werden alle Standards mehr als erfüllt. Daher bekommt man hier in jedem Fall ein sehr zufriedenstellendes Gerät für einen guten Preis.

Für wen eignet sich das Produkt?

Dieser Kaffeevollautomat ist sicherlich für den Hausgebrauch, aber auch für Büros geeignet. Er lässt sich problemlos handhaben und die Erzeugnisse schmecken ausgezeichnet. Des Weiteren ist die Arbeitslautstärke für einen Kaffeevollautomaten der Mittelklasse eher gering. In Büroräumen sollte allerdings darauf geachtet werden, dass der Automat tatsächlich regelmäßig gereinigt wird.

Vorteile

  • überzeugt durch eine gute Verarbeitung und ansprechende Optik
  • Lautstärke ist eher gering
  • integrierte Milchschaumproduktion
  • sehr einfache Bedienung über den LCD Display
  • umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten
  • guter Preis

Nachteile

  • keine Erstellung mehrerer Nutzerprofile möglich
  • fleckenanfälliges Edelstahlgehäuse

Fazit

Insgesamt ist der Saeco PicoBaristo ein guter Kaffeevollautomat. Die Bedienung ist einfach. Die schöne Optik lässt sich in jede Küche integrieren und die Vielfalt an Einstellungsmöglichkeiten ist herausragend. Bis auf einige kleine Ausnahmen, wie den Wassereinfluss bei der Milchaufschäumung, überzeugt das Gerät auf allen Ebenen. So auch bei den Reinigungsmöglichkeiten. Sollten diese Eigenschaften den gewünschten Anforderungen entsprechen, kann der Saeco PicoBaristo ausdrücklich empfohlen werden.

Kundenerfahrungen

Wie andere Kunden denken ... Jetzt bewerten!
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}

Jetzt bewerten!

Ich stimme mit Abschicken des Kommentars zu, dass meine Informationen aus dem Formular gespeichert werden und auf unserer Internetseite verbleiben, bis der kommentierte Inhalt vollständig entfernt wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail (siehe Impressum) widerrufen. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, 4,78 von 5)
Loading...