Miele CM 5300 Kaffeevollautomat – Test & Erfahrungen 2018

  • Idealer Milchschaum für Kaffeespezialitäten
  • Ideal Ergebnisse und intensives Kaffeearoma
  • Vollautomatische Perfektion - OneTouch for Two
  • Komfortable Reinigung für Pflege und Erhalt
  • Persönliches Kaffeeerlebnis - individuelle Genießerprofile
Preis 703,00€
Größe (B x H x T) 24,1 x 36 x 46 cm
Leistung / Spannung 1500 Watt / 240 Volt
Höhe Kaffeeauslauf 8 bis 13,5 cm
2 Getränke gleichzeitig Ja
GESCHMACKSQUALITÄT10
BEDIENUNG9.5
MILCHSYSTEM9.5
ANZAHL KAFFEEVARIATIONEN9.5
PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS8.5

Test von Miele CM 5300

Zahlreiche Anbieter für Kaffeevollautomaten kämpfen um die Vorherrschaft auf dem Markt und immer mehr von ihnen bieten erstklassige Produkte an. Miele zählt seit Langem als geschätzter und bekannter Hersteller für Haushaltsgeräte. Den Fokus setzte man stets auf solide Produkte mit klassischem Design. Auch im Bereich der Kaffeevollautomaten hat sich daran nicht viel geändert. Eine Ausnahme stellt der Miele CM 5300 dar.

Vergleich zu anderen Geräten dieser Marke

Verglichen mit dem Miele CM 7500, einem sehr teuren und groß geratenen Modell, hat sich beim CM 5300 vor allem designtechnisch etwas verändert. Während Ersterer unglaubliche 17 kg wog, bringt es der CM 5300 auf entspannte 9,5 kg. Die Verarbeitung ist bei beiden Geräten typisch edel geraten. Der CM 6350, ein ebenfalls vergleichbares Modell, sammelte Minuspunkte vor allem beim Preis. Während man für ihn über 1000 Euro ausgeben musste, befindet sich der Anschaffungspreis des CM 5300 unter der 1000-Euro-Marke. Auch der Nachteil, dass kein Wasserfilter eingebaut werden konnte, wurde behoben.

Inbetriebnahme

Wie gewohnt funktioniert die Inbetriebnahme des Miele-Geräts wie von selbst. Wichtig ist nur, sowohl den Milch- als auch den Wasserbehälter gut auszuspülen. Je öfter, desto besser. Die Erstbezüge sollte man nicht trinken. Das gilt für die Milch gleichermaßen wie für den Espresso. Wer noch alte Kaffeebohnen hat, kann diese zum Einstellen bei der Inbetriebnahme verwenden und erst später hochwertige Bohnen nutzen. Zudem sollte die Wasserhärte korrekt eingestellt werden. Nur so kann der CM 5300 berechnen, wann die Entkalkung erfolgen muss. Die Wasserhärte lässt sich mithilfe eines Teststreifens prüfen oder bei den Wasserwerken nachsehen. Je höher sie ausfällt, umso häufiger muss der Vollautomat entkalkt werden.

Funktionen

Der CM 5500 fällt vor allem durch sein kompaktes Design auf. Gradlinig und ohne Schnickschnack kann er völlig überzeugen.

Technische Daten

Der Miele CM 5500 hat ein Kunststoffgehäuse mit den Abmessungen 241 x 360 x 460 cm. Er wiegt 9,5 kg, verfügt über einen Wasserfilter, zwei Nutzerprofile und die Möglichkeit, bis zu 10 Getränke zu programmieren. Sowohl die Kaffeestärke als auch die Wasser- und Milchmenge ist einstellbar. Die Auslaufhöhe liegt bei 80 bis 130 mm. Der Wassertank fasst 1,3 Liter und der Bohnenbehälter 200 g.

Getränkespezialitäten
Produkte Espresso
Kaffee
Cappuccino
Kaffee lang
Ristretto
Latte Macchiato
Caffè Latte
Heißwasser
Heiße Milch
Milchschaum
Genussvorteile
OneTouch-Zubereitung
OneTouch for Two-Zubereitung
Zweite Kaffeesorte in Form von Pulver möglich
Aromaschonendes Kegelmahlwerk
Mahlgrad einstellbar
Mahlmenge programmierbar
Wassermenge programmierbar
Wassertemperatur programmierbar
Milchmenge programmierbar
Milchschaummenge programmierbar
Vorbrühen programmierbar
Kaffeekannenfunktion
Bedienkomfort
Individuelle Sprachauswahl
Stufenlos höhenverstellbarer Getränkeauslauf in cm 8-13,5 cm
Stand-by-Zeit programmierbar
Pflegekomfort
Komfortable Reinigungsprogramme
Automatische Spülfunktion
Automatische Spülung der Milchleitung aus dem Wassertank
ComfortClean
Entnehmbare Milchleitung
Entnehmbare Brüheinheit
Effizienz und Nachhaltigkeit
Energiesparender Eco-Mode einschaltbar
Sicherheit
Inbetriebnahmesperre

Brühgruppe

Die Brühgruppe ist ein Bauteil in Kaffeevollautomaten, das als Behälter für den Brühprozess dient. Sie kann, je nach Hersteller, aus Kunststoff oder Metall bestehen. Beim CM 5300 handelt es sich um ein Kunststoffbauteil. Weil Kaffe zu 15 Prozent aus Fettstoffen besteht, muss die Brühgruppe regelmäßig gereinigt werden. Im Regelfall reicht es, sie unter warmem Wasser abzuspülen, auch der CM 5300 macht dort keine Ausnahme.

Kaffeeauslauf

Durch den Kaffeeauslauf gelangt der fertige Kaffee aus der Brühgruppe in die Tasse. Daher ist es sinnvoll, auch dieses Bestandteil in bestimmten Abständen gründlich zu reinigen. Beim CM 5300 ist es nicht spülmaschinentauglich und muss von Hand entfettet werden.

Mahlwerk

Das Mahlwerk ist das Herzstück des Vollautomat von Miele. Der CM 5300 verfügt über ein Keramikmahlwerk, das zurzeit des Betriebs einen verträglichen Sound von sich gibt. Es rüttelt weniger stark als bei vergleichbaren Geräten und ist daher weniger nervig. Zudem bietet es verschiedene Einstellmöglichkeiten. Empfehlenswert ist beispielsweise, den Mahlgrad eine oder zwei Stufen feiner zu stellen. Wer davon aber keinen Gebrauch machen will, kann sich auf die voreingestellten Parameter verlassen. Auch damit werden hervorragende Getränke zubereitet.

Milchaufschäumer

Mit dem integrierten Milchaufschäumer kann Milchschaum erzeugt werden. Hierbei handelt es sich um den Cappuuccinatore, der die Milch in den Automaten saugt und fertig aufgeschäumt wieder abgibt. Allerdings ergibt sich aus diesem System ein kleiner Nachteil, denn es muss nach jeder einzelnen Benutzung im Inneren gereinigt werden. Die Gefahr einer Keimvermehrung ist sonst zu hoch. Durch die abnehmbaren Innenteile des CM 5300 ist das aber kein Problem.

Wasserfilter

Der CM 5300 verfügt über einen austauschbaren Wasserfilter, mit dem die Schadstoffe aus dem Trinkwasser reduziert werden können. Auch hierbei ist entscheidend, den Filter regelmäßig zu wechseln, um so der Verunreinigung vorzubeugen. Zudem ergibt sich der Vorteil, dass auch die Menge der Kalkablagerungen gesenkt werden kann.

Bohnenbehälter

Der im CM 5300 integrierte Bohnenbehälter fasst 200 Gramm. Es handelt sich also um eine überschaubare Menge, was vor dem Kauf unbedingt zu beachten ist. In großen Büros oder Kantinen würde die stetige Neubefüllung des Automaten zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Für kleinere Haushalte oder Singlewohnungen hingegen sind 200 Gramm vollkommen ausreichend. Beim Reinigen des Bohnenfachdeckels ist zu beachten, dass sich dieser nicht für die Spülmaschine eignet und daher von Hand gesäubert werden muss.

Wassertank

Der Wassertank des Vollautomaten befindet sich im hinteren Teil des Geräts und muss daher oben herausgenommen oder geöffnet werden. Das ist vor allem beim Aufstellen des Automaten zu beachten. Das Fassungsvolumen beträgt 1,3 Liter, was sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich bringt. So muss das Wasser zwar häufiger nachgefüllt werden. Dafür verfügt man immer über verhältnismäßig frisches Wasser.

Display

Das DirectSensor Display kann vor allem durch seine einfache Bedienung punkten. Es kommt sehr reduziert daher und arbeitet nahezu ohne Symbole und Bilder. Auf diese Weise ist es nicht nur weniger anfällig für Fehler.

Es bleibt auch stets überschaubar, zumal dadurch eine sehr intuitive Bedienung ermöglicht wird.

Reinigung und Entkalkung

Auf die Reinigung hat man beim CM 5300 besonderen Wert gelegt. So werden alle relevanten Öffnungen und Schläuche regelmäßig von selbst durchgespült. Auch die im Werk eingestellten Entkalkungsintervalle sind nicht zu weit bemessen. Zu beachten ist höchstens, welche der herausnehmbaren Teile in die Spülmaschine können und welche nicht. Aufpassen sollte man beispielsweise beim Bohnenfachdeckel, der Blende sowie der Edelstahlabdeckung des Auslaufs.

Bewertung des Kaffees

Der Kaffee schmeckt wunderbar, auch ohne Einstellungen vorzunehmen. Wer möchte, kann das Ergebnis mithilfe verschiedenster Einstellungen den eigenen Wünschen anpassen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Verglichen mit ähnlichen Produkten scheint der CM 5300 etwas teurer zu sein. Jedoch muss der Anschaffungspreis relativiert werden, da es sich hierbei um ein Miele-Gerät handelt. Man holt sich hohe Qualität ins Haus und investiert in langlebige Technik. Aus diesem Grund ist der Preis für das Gesamtpaket vollkommen angemessen.

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Miele CM 5300 eignet sich vor allem für Personen, die gerne hochwertigen Kaffee trinken. Jedoch ist die maximal zu produzierende Menge vor allem durch die Größen des Bohnenbehälters und des Wassertanks beschränkt. Am besten aufgehoben ist der Vollautomat daher in Singlehaushalten oder bei kleinen Familien.

Vorteile

  • gute, kompakte Verarbeitung
  • akzeptable Lautstärke
  • einfache Bedienung und viele Einstellungsmöglichkeiten
  • entnehmbare Brühgruppe
  • leichte Reinigung
  • leckerer Kaffee

Nachteile

  • kein Milchbehälter
  • kleine Auffangschale
  • kein Espresso unter 30 ml

Fazit

Der Miele CM 5300 ist der perfekte Vollautomat für echte Kaffee-Fans, die gerne mit Kaffeespezialitäten herumexperimentieren. Er beherrscht alle klassischen Kaffeegetränke, bietet zusätzlich heiße Milch oder füllt die Teetasse mit Heißwasser. Der Kaffee wird dabei so fein gemahlen, dass die Getränke ein wohlschmeckendes und intensives Aroma entwickeln. Für unter 1000 Euro kann er in Anbetracht des Funktionsumfangs fast schon als günstig betitelt werden.

Kundenerfahrungen

Wie andere Kunden denken ... Jetzt bewerten!
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}

Jetzt bewerten!

Ich stimme mit Abschicken des Kommentars zu, dass meine Informationen aus dem Formular gespeichert werden und auf unserer Internetseite verbleiben, bis der kommentierte Inhalt vollständig entfernt wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail (siehe Impressum) widerrufen. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, 4,74 von 5)
Loading...