Delonghi Kaffeevollautomat Test – Finden Sie noch heute den Testsieger

DeLonghi – Kaffeevollautomaten für exzellenten Kaffeegenuss

 

In Deutschland und vielen anderen Ländern der Welt gelten Kaffee beziehungsweise Heißgetränke mit Kaffeeanteil als absolute Trendgetränke. Der Kaffeeverbrauch steigt bei uns und auch anderswo stetig an. Um einen guten Kaffee, eine leckere Latte Macchiato oder einen Cappuccino zu genießen, können Sie entweder in ein Café gehen oder sich einfach einen Kaffeevollautomaten bestellen. Diese Alleskönner in Sachen Kaffee werden von verschiedenen Herstellern angeboten.

 

DeLonghi Kaffeevollautomat – Kaffeegenuss aus Italien

In Italien wird viel Kaffee getrunken. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass dort mit DeLonghi einer der bekanntesten Hersteller für Kaffeevollautomaten seine Heimat hat. Das Unternehmen, das bereits seit 1902 existiert, hat einen seiner Produktschwerpunkte im Bereich Kaffee. Der Kaffeevollautomat DeLonghi zählt zu den wichtigsten Geräten im Portfolio von DeLonghi. Die Vollautomaten des Unternehmens stehen an unzähligen Orten, man findet sie in privaten Wohnungen ebenso, wie in Büros, Aufenthaltsräumen oder auch in Cafés, wo sie gewerblich genutzt werden. Für beide Bereiche sind die Kaffeevollautomaten geeignet. Was macht aber die Qualität der Kaffeevollautomaten von DeLonghi aus?

 

Vorsprung durch Technik bei DeLonghi

Auf die Frage, was die Hauptkriterien für den Geschmack eines Kaffees sind, gibt es mehrere richtige Antworten. Da sind natürlich einmal die verwendeten Kaffeebohnen. Von ihnen hängt es zu einem großen Teil ab, ob ein Kaffee gut oder schlecht schmeckt, ob er stark oder schwach ausgeprägte Aromen präsentiert und ob er viel Koffein enthält oder nur wenig von diesem für viele so wichtigen Stoff enthält. Das zweite Kriterium für einen guten Kaffee ist die Art der Zubereitung. Hier kommen die immer beliebter werdenden Kaffeevollautomaten ins Spiel. Was beispielsweise Kaffeevollautomaten der Marke DeLonghi auszeichnet, erläutern wir Ihnen am besten mit einer Aufzählung der wichtigsten Features. Das Unternehmen legt vor allem Wert auf hochwertige Materialien und deren Verarbeitung, modernes Design im italienischen Stil und vor allem ausgefeilte Technik. Schaut man sich die Spezifikationen der Geräte von DeLonghi an, so fallen die folgenden Qualitätsmerkmale auf:

  • Edelstahlgehäuse
  • Kegelmahlwerk (Stahl oder Keramik)
  • Brühgruppe (herausnehmbar)
  • 15 bar Druck
  • Milchaufschäumsystem (mit Düse)
  • Tastenbedienung, LCD- oder TFT-Farbdisplays (mit intuitiver Bedienung)
  • Vorbrüh-Aroma-System
  • Wasserfilter
  • Milch- und Wassertank (jeweils herausnehmbar)
  • Kaffeebehälter (für Bohnen oder Pulver)

Neben diesen Eigenschaften beziehungsweise Funktionen finden sich weitere, beispielsweise höhenverstellbarer Auslassdüse, beheizbare Fläche zum Tassenwärmen, eine “Coffee Link”-App (nicht für alle Geräte) oder Vario-Drehregler zum Einstellen des Schaumgrades.

 

Beste Platzierungen beim DeLonghi Kaffeevollautomat Test

Wie viele andere Produkte auch müssen sich die DeLonghi Kaffeevollautomaten ebenfalls immer wieder eingehenden Tests stellen. Durch einen solchen Test können Verbraucherportale oder Vergleichs-Websites Geräte unterschiedlicher Hersteller miteinander vergleichen und aufgrund der Testergebnisse Empfehlungen geben. Die Kaffeevollautomaten von DeLonghi haben bei einigen solcher Tests hervorragende Ergebnisse erzielt und konnten vorderste Plätze belegen. Punkten konnten die Geräte vor allem mit:

  • Funktionsvielfalt
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Qualität der Displays
  • Preis-Leistungsverhältnis

Zudem konnten die DeLonghi Kaffeevollautomaten durch ihre Programmierbarkeit, die eigens entwickelte App, die effizient arbeitenden Reinigungs- und Entkalkungsprogramme sowie ihre großen Wasserbehälter überzeugen. Insgesamt bekamen die DeLonghi-Geräte immer sehr gute oder zumindest gute Noten.

 

Gibt es Nachteile bei Kaffeevollautomaten von DeLonghi?

Prinzipiell gilt, dass es Schatten gibt, wo das Licht ist. Das gilt selbstverständlich auch für Kaffeevollautomaten von DeLonghi. Liest man Kundenrezensionen, dann ist hin und wieder von einer etwas zu großen Lautstärke oder von Schaum die Rede, der nicht fest genug ist. Manchmal scheint auch der Auslauf etwas schwerfällig zu sein und bei einigen Geräten wird bemängelt, dass die Meldung zum Nachfüllen der Bohnen sehr spät kommt. Insgesamt sind dies aber sehr kleine Mankos, die die positive Gesamtbeurteilung der Kaffeevollautomaten von DeLonghi kaum beeinflussen können. Hier finden Sie den aktuellen Kaffeevollautomaten Test.

 

Die bekanntesten Modelle beim DeLonghi Kaffeevollautomat

Wenn Sie einen Kaffeevollautomaten dieser Marke kaufen möchten, haben Sie tatsächlich die Qual der Wahl. Das Unternehmen hat verschiedenste Varianten von Kaffeevollautomaten im Sortiment. Die bei Kunden beliebtesten Geräte tragen Bezeichnungen wie:

  • PrimaDonna Elite Experience ECAM
    • Eletta Cappuccino ECAM
  • Autentica Cappuccino ETAM
  • Dinamica ECAM
  • ECAM
  • Magnifica ESAM

Alle genannten Typen von Kaffeevollautomaten gibt es wiederum in unterschiedlichen Ausführungen. Diese unterscheiden sich im Design, in der Funktionsvielfalt, in der Art des Displays, der Qualität der Brühgruppe und letztlich auch im Preis. Dabei gilt jedoch, dass DeLonghi den Anspruch hat, stets sehr hochwertige Kaffeevollautomaten zu entwickeln, mit deren Hilfe der Nutzer mit möglichst wenig Aufwand einen exzellent zubereiteten Kaffee herstellen kann. Den Kaffeevollautomaten Testsieger finden Sie hier.

 

Preisspanne für Kaffeevollautomaten von DeLonghi

Im Gegensatz zu anderen Herstellern halten sich die Preise für einen Kaffeevollautomaten dieser Marke doch sehr in Grenzen. Natürlich gibt es Geräte von DeLonghi, für Sie als Kunde auch gerne einmal über 1.100 Euro zahlen müssen, insgesamt bewegen sie die Preise für Kaffeevollautomaten von DeLonghi aber zwischen etwas mehr als 250 und maximal 900 Euro. Ein großer Teil der Geräte des Unternehmens bewegen sich preislich zwischen 400 und 700 Euro. Für die Qualität, die die Kaffeevollautomaten bieten, sind diese Preise absolut angemessen. Die Konkurrenten Jura und Siemens bieten aber auchs ehr gute Produkte an. Auch in diesem Bereich können DeLonghi Kaffeevollautomaten also ohne Probleme mit vergleichbaren Geräten der bekanntesten Mitbewerber konkurrieren.

 

Fazit zu Kaffeevollautomaten von DeLonghi

Ein guter Kaffeevollautomat muss nicht unbedingt sehr teuer sein. DeLonghi entwickelt immer neue Kaffeevollautomaten, verwendet hochwertige Materialien, integriert innovative Technik in seinen Geräten und kann sie dennoch zu einem durchaus günstigen Preis anbieten. So gewinnt man Kunden, die Wert auf einen guten Kaffee legen.