CBD Öl Test 2020

CBD Öl wird immer beliebter – und das aus gutem Grund. Denn mit dem Naturprodukt, das als Nahrungsergänzungsmittel genutzt wird, lassen sich in vielen Bereichen gesundheitliche Verbesserungen fördern. Die Auswahl der Hersteller, die CBD Öl anbieten, ist unüberschaubar groß. Dabei ist nicht alles Gold, was glänzt. Bei der Auswahl kommt es auf verwendete Rohstoffe, Herstellungsverfahren, Geschmack, Transparenz und nicht zuletzt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis an. Damit die Entscheidung erleichtert wird, kommt hier nicht nur die Liste der besten CBD Öle in Deutschland, sondern auch die Erklärung, warum das so ist und auf was beim Kauf alles geachtet werden muss.

ERGEBNIS AUS DEM AKTUELLEN CBD Öl TEST 2020:

Infos zum Testergebnis

  • BIO-Hanf aus der Schweiz
  • THC-Frei
  • Vegan & Glutenfrei
  • Bio-Verfügbarkeit von 90%
  • TÜV-Laboranalyse

Ergebnis

98%
Sehr gut
Marke SWISS FX
Preis Ab 24,95 EUR
CBD-Gehalt 5% und 15%
Kundenbewertungen Sehr gut





0
98
100

1

Average Rating
98.333333333333%

Schließen

Danke für Ihre Bewertung.

close






  • Geschmack
    98%

  • Bio-Verfügbarkeit
    98%

  • Preis-Leistung
    99%

Jetzt bewerten!

  • Biologischer Anbau in der EU
  • THC-Frei
  • Vegan
  • Enthält Bio-Hanfsamenöl
  • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie

Ergebnis

96%
Sehr gut
Marke Hempamed
Preis Ab 24,95 EUR
CBD-Gehalt 5% und 10%
Kundenbewertungen Sehr gut





0
96
100

1

Average Rating
96.333333333333%

Schließen

Danke für Ihre Bewertung.

close






  • Geschmack
    96%

  • Bio-Verfügbarkeit
    96%

  • Preis-Leistung
    97%

Jetzt bewerten!

  • Nutzhanf aus der EU
  • THC-Frei
  • Vegan & Glutenfrei
  • TÜV-Zertfikate

Ergebnis

95%
Sehr gut
Marke Nordic Oil CBD
Preis Ab 39,00 EUR
CBD-Gehalt 5%, 15%, 20%
Kundenbewertungen Sehr gut





0
95
100

1

Average Rating
95.333333333333%

Schließen

Danke für Ihre Bewertung.

close






  • Geschmack
    96%

  • Bio-Verfügbarkeit
    95%

  • Preis-Leistung
    95%

Jetzt bewerten!

Bestes CBD Öl in Deutschland

1. SWISS FX CBD Öl

Das Schweizer Unternehmen SWISS FX geht auf die Gründung dreier Freunde zurück, die als leidenschaftliche CBD-Konsumenten mit den marktüblichen Produkten nicht zufrieden waren. CBD Öl von Canya wird in der Schweiz hergestellt nach den Richtlinien von Bio Suisse. Der Anbau der Hanfpflanzen erfolgt biologisch-dynamisch ohne Einsatz von Pestiziden oder anderen Chemikalien. Das Canya CBD Öl ist sehr reich an Terpenen und hat eine Bioverfügbarkeit von 90%. Es ist in den Stärken 5 und 15 % erhältlich, als Trägersubstanz für das CBD Extrakt wird Sonnenblumenkernöl verwendet. Wer sich vorsichtig an die Einnahme herantasten möchte, steigt mit 5 % ein. Grundsätzlich ist die Stärke von 15 % jedoch deutlich empfehlenswerter. THC ist nicht enthalten, weshalb SWISS FX CBD Öl keinerlei psychoaktive Wirkungen verursacht.

Das vegane Canya CBD Öl überzeugt mit einem angenehm natürlichen Geschmack, einem hohen Wirkungsgrad und einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis: 10 ml kosten 24,95 Euro. Der Hersteller empfiehlt, mit einer Dosierung von fünf Tropfen zu starten und später an die individuelle Konstitution anzupassen. Als Bioprodukt mit einem exzellenten Geschmack und hohem Wirkungsgrad hat sich das SWISS FX CBD Öl im Test den ersten Platz redlich verdient.

Einziges Manko:

Es wäre wünschenswert, wenn SWISS FX sein CBD Öl in Zukunft in weiteren, größeren Flaschenformaten anbietet. Nicht der wichtigste, aber auch ein guter Grund für die vordere Platzierung von Canya: Der Kundensupport reagiert vorbildlich und freundlich. Gibt es eine Rückfrage zum Produkt, ist die Antwort per E-Mail maximal in einer halben Stunde da.

2. Hempamed Premium CBD Öl 10 %

Hempamed ist einer der führenden Hersteller von CBD Produkten in Deutschland. Die Allgäuer Firma wurde von Lars Müller gegründet, der selbst aus medizinischen Gründen Cannabisprodukte verwendet, und sich und anderen den Zugang zu qualitativ hochwertigen und legalen CBD Produkten ermöglichen wollte. Die Angebotspalette von Hempamed umfasst CBD Öl in der Stärke von 4 bis 20 %, CBD Kapseln und CBD Pastillen.

Das Hempamed Premium CBD Öl in der mittleren Konzentration von 10 % eignet sich für Anwender, die bereits mit niedriger Konzentration Erfahrungen besitzen und nun einen Schritt weiter gehen möchten. In Einzelfällen kann es auch sinnvoll sein, als Einsteiger mit einem 10 % CBD Öl zu beginnen, wobei sich an eine Konzentration von 1000 mg Cannabidiol auf 10 ml Öl entsprechend vorsichtig herangetastet werden muss.

Hempamed legt größten Wert auf die Auswahl der Zutaten. Der Nutzhanf mit einem THC Gehalt von 0,0 % stammt aus biologischem Anbau in der EU. Jede Lieferung wird auf THC, Schadstoffe und Umweltgifte im Labor getestet, bevor es in die Herstellung geht. Hempamed 10 % Premium CBD Öl hat eine satte dunkelgrüne Farbe und überzeugt mit einem intensiven, aber trotzdem angenehmen Geschmack. Auf Wunsch gibt es dieses Öl auch mit einem milderen Geschmack und in einer liposomalen Variante. Die Konsistenz ist im Vergleich zu anderen Ölen eher zähflüssig.

Die Trägersubstanz des Vollspektrum-Öls besteht aus Bio-Hanfsamenöl, was den Geschmack zusätzlich abrundet. Das Produkt ist frei von tierischen Inhaltsstoffen und somit für Veganer geeignet.

Besonders fair:

Hempamed gibt auf alle Produkte eine Zufriedenheitsgarantie – gefällt das CBD Öl nicht, gibt es innerhalb von 30 Tagen das Geld zurück. Kundenservice und Preis-Leistungs-Verhältnis sind bei Hempamed absolut stimmig, weshalb sich das CBD Öl den zweiten Platz klar verdient hat.

3. Nordic Oil CBD Öl

Nordic Oil ist einer der bekanntesten Hersteller für CBD Produkte. Das in München gegründete Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden befindet sich auf der Mission, der weltweit führende Anbieter für CBD Öl zu werden. In Europa ist das Nordic Oil schon einmal gelungen, denn die Firma ist von Portugal bis Russland in nahezu jedem Land präsent.

Nordic CBD Öl ist in der Konzentration 5, 15 und 20 % erhältlich. Zur Herstellung wird ökologisch angebauter und fair gehandelter Nutzhanf aus der EU verwendet. Das Produktblatt gibt jeweils Auskunft über die exakte Herkunft der Pflanze. Um alle überflüssigen Inhaltsstoffe herauszufiltern, setzt Nordic Oil auf eine milde CO2-Extraktion. Regelmäßig durchgeführte Untersuchungen, unter anderem der Test des TÜV Süd des CBD Öl 5 % zeigen, dass 0,0 % THC in den Produkten von Nordic Oil enthalten sind. Weiterhin finden sich weder Farb- noch Konservierungsstoffe im CBD Öl. Der Hersteller gibt an, die Produkte seien vegan und glutenfrei. Außerdem enthalten Öle von Nordic Oil viele wertvolle Terpene, Vitamin E Fettsäuren (Omega-3 und Omega 6), weshalb das CBD Öl als Vollspektrum Öl gelten darf.

Einsteiger sind mit dem 5 % Öl gut beraten. Die 10 ml- Flasche ist mit rund 250 Tropfen Inhalt erfreulich ergiebig, die CBD-Konzentration des einzelnen Tropfens beträgt 2 mg CBD. Von der Konsistenz her ist das Öl mit seiner goldgelben Farbe eher flüssig. Das leichte Hanfaroma verursacht einen Nachgeschmack, der sich jedoch schnell mit einem Glas Wasser herunterspülen lässt. Der Preis ist für diese Qualität angemessen und durch das transparente Agieren des Herstellers gerechtfertigt.

Wer eine höhere Konzentration wünscht, wird bei Nordic Oil ebenfalls fündig. Interessant ist noch das CBD-Öl 15 % mit zugesetztem Curcumin und Piperin. Für Rückfragen ist der Kundenservice via einen Live-Chat erreichbar und die freundlich-kompetente Antwort kommt innerhalb weniger Minuten. Die Bestellung trifft innerhalb von drei Tagen ein und ab 38.99 Euro Bestellwert entfallen die Versandkosten.

4. BioCBD AlterLife 10 % CBD Öl

Hinter BioCBD steckt die britische Umtr Group Ltd. mit Sitz in Alton. Der Hersteller bezieht seine Rohstoffe aus streng kontrolliertem Anbau aus der EU. Für das CBD Öl 10 % sowie die Öle mit der Konzentration 5, 15 und 20 % werden keine Farb- und Konservierungsstoffe sowie künstliche Aromen verwendet. Gut zu wissen: das 10 % Öl ist nicht bio-zertifiziert. Die Bio-Variante gibt es nur in der Stärke 5 und 8 %. Als Trägersubstanz des veganen Öls dient Hanföl. Das Herstellungsverfahren ist dabei so schonend, dass wertvolle Terpene erhalten bleiben und BioCBD AlterLife berechtigterweise die Bezeichnung Vollspektrum-Öl verdient.

AlterLife CBD-Öl hat einen intensiven, aber nicht aufdringlichen Geschmack nach Hanf. Ist eine mildere Version gewünscht, kann CBD Gold 10 % mit der Trägersubstanz MCT-Öl gewählt werden. Aus der 10 ml-Flasche lassen sich 250 Tropfen gewinnen. In jedem davon befinden sich 4 mg CBD, was ein durchaus beachtlicher Wert ist. Positiv ist zudem, dass dieses Öl in den Größen 10 ml und 30 ml erhältlich ist.

Gut zu wissen:

Bei der Bestellung von BioCBD AlterLife macht es die Menge. Wer sicher ist, sein CBD Öl mit dieser Marke gefunden zu haben, kann gleich zwei oder drei Flaschen zum Vorzugspreis bestellen. Unter dem Strich ein Produkt, das lohnt, bei der Suche nach dem besten CBD Öl in die engere Wahl zu kommen. Ab einem Einkaufswert von 30 Euro entfallen die Versandkosten und die Lieferung ist zeitnah da. Der Kundensupport reagiert freundlich, doch gibt es auf den vorderen Platzierungen Hersteller, die etwas schneller sind.

5. CBD Extra Premium CBD Öl 10 %

CBD Extra ist eine recht junge Firma aus Deutschland. Inhaber Christoph Gluch hat das Unternehmen gegründet, da er selbst vor gesundheitlichen Herausforderungen stand, aber mit den marktüblichen CBD-Produkten nicht zufrieden war. Der Online-Shop hat sich auf die Fahnen geschrieben, umfassend über CBD aufzuklären und Spitzenqualität zu fairen Preisen anzubieten. CBD Extra verwendet ausschließlich in der EU angebaute Hanfplanzen für seine Öle, die gemäß den GMP-Richtlinien besonders umweltschonend durch CO2-Extraktion hergestellt werden. Die Qualität der Produktion und der rein natürlichen Inhaltsstoffe wird in regelmäßigen Abständen von unabhängigen Laboren in Deutschland überprüft.

CBD Extra steht für erlesene Bioqualität und wurde als erster deutscher CBD-Hersteller als “vegan” ausgezeichnet. Zudem ist das Öl gluten- und laktosefrei. Die Vollspektrum CBD Tropfen 10 % enthalten neben Cannabidiol auch CBG, das im Körper wie ein Verstärker wirkt und dazu führt, dass CBD besser aufgenommen wird. Durch die Trägersubstanz Bio-Hanfsamenöl ist ein mildes, sehr natürliches Geschmackserlebnis garantiert. CBD Extra empfiehlt eine Dosierung von täglich zehn Tropfen. Das erscheint im Vergleich zu anderen Produkten relativ viel, ist jedoch letztendlich von der individuellen Konstitution abhängig. Je nach Anwendungsgebiet würden den Erfahrungen nach zu Beginn auch fünf Tropfen ausreichen.

Positiv zu bewerten ist der schnelle, innerhalb Deutschlands kostenlose Versand. Nach spätestens drei Tagen klingelt der Paketbote. Auch der Kundenservice reagiert schnell und kompetent.

6. Formula Swiss CBD Öl in Hanfsamenöl

Formula Swiss ist ein Familienunternehmen aus dem schweizerischen Zug, das sich auf hochwertige Hanfprodukte aus dem Spektrum der Nahrungsergänzungsmittel spezialisiert hat. Basis für das CBD Öl, das in den Konzentrationen 3 %, 5 %, 10 %, 15 %, 20 %, 25 % und 30 % erhältlich ist, sind Zutaten aus der Schweiz, Norwegen und den EU-Ländern. Nach dem schonenden CO2-Extraktionsverfahren wird CBD mit Hanfsamenöl verdünnt. So bleiben Terpene, Antioxidantien, Flavonoide und weitere Nährstoffe ohne Einbußen erhalten.

In regelmäßigen Laboruntersuchungen werden die Produkte auf Pestizide, Herbizide und andere Rückstände untersucht. Das Formula Swiss CBD Öl ist frei von künstlichen Zusatzstoffen, Farbstoffen, Parabenen und Konservierungsstoffen. Wie es das Gesetz auch in der Eidgenossenschaft vorschreibt, beträgt der Gehalt an THC weniger als 0,2 %. Das Unternehmen setzt auf Transparenz, was sich unter anderem darin zeigt, dass aktuelle Analysen den Kunden direkt auf der Webseite zugänglich gemacht werden. Auch sonst finden Kunden einen umfangreichen Informationsteil auf der Webseite des Anbieters, in dem die wichtigsten Fragen rund um CBD und die Produkte beantwortet werden.

Formula Swiss ist erst dann zufrieden, wenn eine 95 % Decarboxylierung erreicht ist, damit in den Produkten das wertvolle, rohe und naturbelassene CBDa in dem Öl enthalten bleibt. Damit wird zugleich eine etwas intensivere Wirkung des CBD Öls erreicht als die Konzentration auf der Packung angibt. Das erfordert durchaus am Anfang ein paar Experimente bis die passende Dosierung erreicht ist – eventuell ist ein Tropfen weniger ausreichend.

Erfreulich sind die Sonderoptionen, die Kunden von Formula Swiss geboten werden. So kann bei der Bestellung gewählt werden, ob das CBD Öl garantiert THC-frei ist oder ob Spuren, die unter der Marke von 0,2 % bleiben, gewünscht sind. Ebenfalls entscheiden kann der Kunde, ob die Flasche mit der klassischen Pipette oder mit einem Spraykopf geliefert wird – ideal für alle, die sich mit der Tropfenform nicht anfreunden können.

Formula Swiss ist preislich am oberen Ende der Skala angesiedelt. Wer das Produkt getestet hat und begeistert ist, hat durch ein Abonnement nicht nur die Möglichkeit, immer pünktlich mit CBD versorgt zu werden, sondern spart dabei auch noch. Die Lieferung selbst kommt pünktlich und zuverlässig innerhalb von ein bis drei Tagen aus der Schweiz in Deutschland an.

7. InstaHaze Premium CBD Öl 10 %

Hochwertig, nachhaltig und regional – diese Schlagworte charakterisieren die CBD-Produkte von InstaHaze. Das Unternehmen sitzt in Baden-Württemberg in Michelbach an der Bilz und hat sich auf Vollspektrum CBD Öl spezialisiert. Die Zutaten für das Premium CBD Öl sollen laut Angaben des Herstellers aus der unmittelbaren Nähe des Unternehmens stammen. Eine Bio-Zertifizierung liegt noch nicht vor. Da jedoch von jeder Bestellung ein gewisser Anteil als Spende an das Klimaschutz-Projekt Treemer, das Bäume pflanzt, geht, besteht keinerlei Zweifel an einer nachhaltigen Firmenpolitik. Zur Herkunft des Hanfs wird nur verraten, dass alle Pflanzen Indoor gezüchtet werden, um Schäden zu vermeiden und eine gleichmäßige Bewässerung zu gewährleisten.

Der Fertigungsprozess des Premium CBD Öl 10 % erfolgt nicht maschinell, sondern in Handarbeit. Das rechtfertigt den etwas höheren Preis. Der THC-Gehalt beträgt 0,09 %, eine Analyse stellt das Unternehmen auf der Homepage zur Verfügung. Als Trägersubstanz wird Hanfsamenöl verwendet. Das an Terpenen reiche CBD Öl kommt ohne die Verwendung von künstlichen Zusatzstoffen oder Konservierungsstoffen aus. Enthalten sind lediglich die beiden Cannabinoide CBD und CBG, Fettsäuren (Omega-3 und Omega-6), Vitamin E, Carotinoide und die im Hanfsamenöl konzentrierten Säuren Linolsäure, Alpha Linolsäure und Gamma Linolsäure.

InstaHaze Premium CBD Öl überzeugt mit einem natürlichen, nicht zu starken Geschmack. Allergiker und alle, die es weniger intensiv mögen, können auf die Variante mit MCT-Öl zurückgreifen. Das Unternehmen selbst ist für Rückfragen der Kunden telefonisch, per Mail und über die sozialen Netzwerke hervorragend erreichbar. Lieferungen treffen schnell und zuverlässig ein. Da InstaHaze CBD Öl durchaus etwas teurer ist, sind Aktionen wie 3 Öle kaufen, eins gratis erhalten durchaus interessant für alle, die das Produkt regelmäßig verwenden möchten.

8. Canobo Pur 10 %

Eher flüssig, nicht zu fest, von leicht gelblicher Farbe und eine deutlich wahrnehmbare Cannabis-Note im Geschmack- so lässt sich das Canobo Pur 10 % CBD Öl auf den Punkt bringen. Canobo Pur lässt sich dank dieser Konsistenz leicht einnehmen und kratz nicht im Hals. Das CBD ÖL 10 % wird in Deutschland auf der Basis von natürlichen Rohstoffen hergestellt und ist frei von tierischen Inhaltsstoffen, was das Produkt auch für Veganer geeignet macht. Als Trägersubstanz wird Hanfsamenöl, das aus kontrolliert-biologischem Anbau stammt, verwendet und die Dosierung des eher flüssigen Öls ist mit der Pipette denkbar leicht und alltagstauglich.

Zum intensiven Hanfgeschmack tritt eine angenehm-nussige Note hinzu, ja nach Befinden ist es empfehlenswert, mit Wasser nachzuspülen. Canobo bietet ein Vollspektrum Öl an. Den Erfahrungen nach setzt bei diesem Produkt der Entourage-Effekt besonders schnell ein, was bedeutet, die Zusammensetzung ist so stimmig, dass CBD schon bald nach der Einnahme mit dem Körper interagiert.

Produziert wird Canobo Pur von der CannaCare mit Sitz im bayerischen Straubing. Das garantiert die Einhaltung von deutschen und EU-Standards. Wer zunächst mit dem sehr populären und günstigen Canobo 5 % CBD Öl begonnen hat und die Dosierung steigern möchte, sollte unbedingt auf 10 % umsteigen, damit noch bessere Effekte erzielt werden. Dieses CBD Öl erfüllt ale Ansprüche, die an ein Öl in dieser Preiskategorie gestellt werden.

Was ist CBD Öl?

CBD (Cannabidiol) ist ein Wirkstoff, der aus den Blüten und Blättern von Hanfpflanzen gewonnen wird. CBD ist eines von rund 80 Cannabinoiden und wirkt im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv. Für die Herstellung von CBD Öl werden ausschließlich europäische Nutzhanfplanzen verwendet. Der Anbau unterliegt den strengen Richtlinien der EU. Somit ist garantiert, dass der Gehalt an THC 0,2 % oder weniger beträgt. CBD Öl ist frei verkäuflich und als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. Ist CBD einmal aus den Hanfpflanzen in möglichst schonenden Verfahren extrahiert, um die Inhaltsstoffe zu erhalten, wird es in einer Trägersubstanz aufgelöst. Häufig verwendet wird hierbei Hanfsamenöl, doch auch Sonnenblumenkernöl oder MCT-Öl kommen zum Einsatz. Der Geschmack unterscheidet sich je nach Hersteller erheblich. Manche Öle haben eine deutliche Cannabisnote und schmecken sehr intensiv. Andere sind fast neutral im Geschmack und haben eine leicht nussige Note. Damit die Dosierung passgenau erfolgen kann, verfügt eine Flasche CBD Öl über eine Pipette. Weniger populär, aber von manchen Anwendern sehr geschätzt, ist die Anwendung des Öls als Spray.

Wie funktioniert CBD?

Menschen und Tiere besitzen ein Endocannabinoid-System, das ein Teil des Nervensystems ist und unter anderem zuständig für Immunsystem und Schmerzempfinden ist. Der Körper ist in der Lage, bestimmte Cannabinoide in Eigenregie zu produzieren, doch kann das Endocannabinoid-System laut zahlreichen wissenschaftlichen Studien aus verschiedenen Ländern positiv durch die Gaben von CBD beeinflusst werden. Der Organismus verfügt mit CB-1 und CB-2 über zwei verschiedene Rezeptoren, an die CBD direkt andocken kann, worauf sich die Wirkung des Cannabinoids entfaltet. Sobald eine Interaktion von CBD und Rezeptor erfolgt, hat den Auswirkungen auf Schmerzempfindungen, entzündliche Prozesse, Emotionen, Stimmungen, Appetit, Denken, Koordination und allgemeine Leistungsfähigkeit.

CBD unterstützt zudem den Organismus dabei, den Spiegel des körpereigenen Cannabinoids Anandamid konstant zu halten und sorgt somit für einen antipsychotischen Effekt ohne Nebenwirkungen. Es konnte von der Forschung noch nicht abschließend geklärt werden, ob CBD direkt auf die Rezeptoren wirkt oder hauptsächlich dazu beiträgt, die körpereigene Produktion von Cannabinoiden zu aktivieren.

Hauptsächlich wird CBD ausschließlich oder ergänzend zu einer schulmedizinischen Behandlung eingenommen, um das Immunsystem zu unterstützen, Schmerzen zu lindern, Entzündungen abzuschwächen, Angst und nervöse Unruhe zu reduzieren sowie das Nervensystem allgemein zu unterstützen. Daneben gibt es noch viele weitere Anwendungsgebiete, zu denen etliche CBD Erfahrungsberichte vorliegen.

Kann CBD high machen?

Hanf, die uralte Nutzpflanze, stand lange Zeit zu Unrecht in Verruf. Tatsächlich enthält Marihuana mit THC eine Substanz, die psychoaktiv ist und somit “high” macht.

Während sich viele Jahrzehnte lang die Diskussion ausschließlich um THC drehte, wurden die Wirkungen der anderen Cannabinoide viel zu wenig beachtet.

Kurz gesagt, wirkt CBD nicht psychoaktiv. Im Gegenteil: Es hat sich herausgestellt, dass CBD sogar in der Lage ist, die high machende Wirkung von THC abzuschwächen. Um CBD Öl legal und unbesorgt anwenden zu können, unterliegt der Anbau in der EU strikten Regeln. Die Öle sind nur zugelassen, wenn der THC-Gehalt weniger als 0,2 % beträgt. Die meisten Hersteller bieten CBD Öl an, bei denen sich der THC-Gehalt unter der Nachweisgrenze befindet. Somit kann CBD Öl unbesorgt als Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden.

Welche Formen von CBD Öl gibt es?

Auf dem Markt gibt es die unterschiedlichsten Darreichungsformen von CBD, weshalb es gut ist, vor dem Kauf die Unterschiede zu kennen.

Vollspektrum CBD Öl

Ein CBD Öl, das als Vollspektrum Öl angeboten wird, enthält im wahrsten Sinne des Wortes die Kraft der ganzen Pflanze. Neben dem Hauptwirkstoff CBD sind noch weitere Cannabinoide wie CBD (Cannabinol), CBD (Cannabigerol) und THCV (Tetrahydrocannabivarin) enthalten. Durch schonende Extraktionsverfahren ist dieses Öl reich an Terpenen und Flavonoiden. Damit der sogenannte Entourage-Effekt schon bald nach der Einnahme erreicht wird, ist es wichtig, dass all diese Bestandteile bestmöglich mit dem Organismus interagieren können. Vollspektrum CBD Öl ist an seiner leicht grünen, dunklen Tönung erkennbar, ist gibt jedoch je nach Hersteller auch goldgelbe Varianten. Typischerweise sind in einem Vollspektrum Öl noch geringe Anteile an THC nachweisbar.

Breitband CBD Öl

Breitband CBD Öl enthält alle wertvollen Wirkstoffe der Hanfpflanze. Der THC-Gehalt liegt jedoch unter der Nachweisgrenze. Auch ohne THC lässt sich hervorragend durch die Einnahme der Entourage-Effekt fördern. In letzter Zeit ist zu beobachten, dass die Grenze zwischen Breitband- und Vollspektrum Öl immer durchlässiger wird, da beim Hanfanbau zunehmend THC-freie Neuzüchtungen zum Einsatz kommen.

CBD-Isolat

CBD-Isloat ist, wie der Name bereits andeutet, CBD pur. Im Herstellungsprozess wurden alle anderen Cannabinoide und sekundäre Pflanzenstoffe entfernt. Durch diese Verarbeitung wird sichergestellt, dass keinerlei THC mehr in dem Produkt enthalten ist. Am Ende steht ein weißes, kristallines Puder, das in einer Trägersubstanz aufgelöst wird.

Wie ist es möglich, das beste CBD Öl zu finden?

Wer zum ersten Mal CBD Öl kaufen möchte, um von den zahlreichen positiven Effekten zu profitieren, steht vor der schwierigen Entscheidung, aus einer schier riesigen Auswahl an passenden Produkten das richtige zu finden. Das gilt auch, wenn bereits mit der Einnahme begonnen wurde, aber das verwendete Öl nicht intensiv genug ist, um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen. Doch nach welchen Kriterien wird CBD Öl ausgewählt?

1. Konzentration

Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, muss beim Kauf die Konzentration beachtet werden. CBD Öl 5 % wird häufig von Einsteigern gewählt und ist grundsätzlich nicht schlecht, um den Körper an die Einnahme zu gewöhnen. Je nach individueller Konstitution kann es jedoch notwendig sein, die tägliche Dosis zu erhöhen. Hier kommt der Gehalt von 10 % ins Spiel. Diese mittlere Potenz hat sich zur Unterstützung von chronischen Erkrankungen, Schmerzen und Angstzuständen bei vielen Anwendern bewährt. Zu einer höheren Konzentration sollte nur bei starken Beschwerden ergänzend zu einer schulmedizinischen Behandlung gegriffen werden. Im Zweifelsfall ist immer Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zu halten und die Einnahme abzusprechen.

2. Kosten

Qualität hat ihren Preis, aber unter dem Strich muss das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen. Um einen Eindruck zu gewinnen, ist es empfehlenswert, den Preis durch den CBD-Gehalt in mg zu dividieren. So ergibt sich als Vergleichsbasis der Preis für 1 mg CBD. Interessant ist ebenfalls, ob Händler Multipacks oder Rabattaktionen anbieten. Berücksichtigt werden müssen zudem Versandkosten.

3. Geschmack

Dieser Punkt ist natürlich eine echte Geschmackssache. Manche Anwender haben keine Probleme mit einem intensiven Cannabisgeschmack, bei anderen sollte es möglichst neutral sein. Wichtig ist, dass es möglichst natürlich schmeckt und das Öl nach der Einnahme nicht im Hals kratzt

4. Extraktionsmethode

Positiv ist, wenn CBD Öl durch CO2-Extraktion gewonnen wird. Dieses Verfahren schont Inhaltsstoffe und Umwelt. Dieser Prozess erfordert Geduld und Erfahrung, doch am Ende steht ein hochwertiges Produkt. Gibt ein Hersteller nicht an, welches Verfahren zur Gewinnung des Öls angwendet wird, sollte vor dem Kauf nachgefragt werden.

5. Quelle

Zu achten ist auf die Herkunft der Pflanzen. Im Idealfall besitzt der Hersteller ein Biozertifikat, in dem bestätigt wird, dass der Hanf ohne Pestizide, Herbizide und andere Toxine angebaut wird. Renommierte Hersteller verwenden ausschließlich in der EU angebauten Nutzhanf, der strengen Kontrollen unterliegt.

6. Seriöse Marken

So manches CBD Öl hat sich schon als Fehlkauf entpuppt, weil der Hersteller unbekannt war oder außerhalb der EU residiert, wo weniger strenge Kontrollen herrschen. Im schlimmsten Fall ist der THC-Gehalt zu hoch und das Produkt somit illegal. Seriöse Hersteller haben einen nachvollziehbaren Firmensitz, versorgen die Kunden mit allen Informationen rund um verwendete Rohstoffe und den Herstellungsprozess. Außerdem besteht eine Erreichbarkeit und Laborergebnisse werden zugänglich gemacht. Um eine seriöse Marke für CBD Öl zu identifizieren, helfen außerdem Kundenbewertungen im Netz.

7. Kundendienst

Zufriedene Kunden erhalten nicht nur ein hochwertiges Produkt, sondern fühlen sich auch bei allen Fragen rund um das CBD Öl und den Bestellprozess gut betreut. Wer schnell, kompetent und freundlich auf Anfragen reagiert und auf einer Homepage eine umfangreiche FAQ-Rubrik hat, zeigt auf diese Weise, dass ihm Qualität und Kunden am Herzen liegen.

8. Laborergebnisse

Wie oft ist zu lesen bei Anbietern, dass CBD Öl regelmäßig geprüft wird. Fragt sich nur wann, wo und von wem. Renommierte Hersteller stellen nicht nur auf Anfrage detaillierte Analysen ihrer Produkte zur Verfügung, sondern platzieren diese gleich auf der Homepage – mit Name des Institutes.

9. Transparenz

Gütesiegel und Zertifizierungen zeigen, dass nur natürliche Produkte ohne Schadstoffe verwendet werden. Außerdem muss ein Hersteller CBD- und THC-Gehalt seiner Erzeugnisse detailliert angeben und Informationen zur Herkunft und Aufzucht der verwendeten Hanfpflanzen und weiteren Rohstoffe zur Verfügung stellen.

10. Versand-, Rückgabe- und Rückerstattungsrichtlinien

Gutes CBD Öl hat seinen Preis. Ärgerlich, wenn dann noch Versandkosten gezahlt werden müssen. Die meisten Hersteller liefern ab einem gewissen Warenwert portofrei. Unter die Lupe zu nehmen sind die Bedingungen für Rücksendung und Rückerstattung. Besonders positiv: Wenn der Hersteller eine Zufriedenheitsgarantie für das CBD Öl anbietet und bei Nichtgefallen eine Rücknahme akzeptiert.

11. Website-Erfahrung

Im idealen Webshop ist das gewünschte CBD Öl nicht nur direkt auffindbar, sondern die ganze Seite ist nutzerfreundlich gestaltet. Zu einem guten Shop gehört außerdem die Möglichkeit, verschiedene Zahlungsmethoden zu nutzen und eine Information zu Lieferzeiten. Wichtig ist zudem, ob gleich ein Kundenkonto angelegt werden muss oder für die Erstbestellung ein Gastzugang geboten wird. Wer Kunde blieben möchte: Gibt es regelmäßige Sonderaktionen und Rabatte?

CBD Öl – wo kaufen?

CBD Öl wird immer wieder in Drogerien angeboten, doch handelt es sich dabei um in der Regel niedrige Konzentrationen. Die hochwertigsten Produkte werden im Internet verkauft, da hier seriöse Hersteller mit einem eigenen Webshop oder auf den Online-Marktplätzen präsent sind. Vor der Kaufentscheidung steht in der Regel eine gründliche Information – Vergleiche und Reviews bieten die idealen Voraussetzungen, um wirklich das beste CBD Öl zu finden.